Left
Right
Oktober 2020
Left Left

19:30

Großes Haus

Tod in Venedig

Ein Totentanz von John Neumeier nach der Novelle von Thomas Mann

News

Aktualisierter Spielplan 2020/21

Wir freuen uns Ihnen den neuen Spielplan von Dezember bis Februar vorstellen zu können, den wir aufgrund der Corona-Pandemie angepasst haben. John Neumeier präsentiert am 6. Dezember 2020 mit "Beethoven-Projekt II" seine zweite Uraufführung dieses Jahres. Die Wiederaufnahme von "Hamlet", die aufgrund des Lockdowns im März 2020 ausfallen musste, ist für den 10. Februar 2021 geplant. Außerdem stehen John Neumeiers Ballette "Ghost Light", "Weihnachtsoratorium I-VI", "All Our Yesterdays", "Ein Sommernachtstraum" und "Tod in Venedig" auf dem Spielplan. Besonders freudig blicken wir auch den von Ihnen lang ersehnten Ballett-Werkstätten entgegen. Der Kartenvorverkauf wird ab dem 6. Dezember 2020 erweitert: Jeweils vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin sind Karten im Telefonverkauf und der Tageskasse zu erwerben. Details zur Kartenvergabe für die Ballett-Werkstätten werden noch bekanntgegeben. Kalender...

Premiere

Beethoven-Projekt II

Fasziniert von der Auseinandersetzung mit Ludwig van Beethovens Musik in seinem 2018 uraufgeführten "Beethoven-Projekt", setzt John Neumeier seine Beschäftigung mit verschiedenen musikalischen Formen dieses Komponisten fort und verbindet sie kaleidoskopartig zu einem choreografischen Bild von Beethovens Gesamtwerk. Die Uraufführung von "Beethoven-Projekt II" ersetzt die angekündigte Premiere "Beethoven 9", die unter den aktuell gültigen Hygieneschutzbestimmungen mit Live-Musik nicht realisierbar ist. Kent Nagano dirigiert das Philharmonische Staatsorchester. Zum Stück...

Premiere

Ghost Light

John Neumeiers Ballett "Ghost Light" für 55 Tänzer greift eine amerikanische Theatertradition auf: Wenn die Lampe eingeschaltet ist, darf kein Künstler die Bühne nutzen. Es brennt die ganze Nacht hindurch – bis sich die Bühne wieder mit Leben füllt.  Zum Stück...

Repertoire

Tod in Venedig

Thomas Manns Novelle als Kult-Ballett: Aschenbach, wohl situierter und etablierter Meisterchoreograf, reist nach Venedig. Angesichts der Schönheit und Jugend des Knaben Tadzio gibt er dort sein Lebenskonzept des gestandenen Mannes auf. Ein alternder Künstler, dessen scheinbar gefestigter Charakter nie gekannte Wandlungen erfährt und schließlich in vollkommener Hingabe mündet: seinem "Tod in Venedig" – choreografiert von John Neumeier. Zum Stück...

Ein Gespräch

Ein Spitzentreffen – Kultur und Politik

Im Vorfeld der Uraufführung seines neuen Balletts "Ghost Light" empfängt John Neumeier in seiner Stiftung Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher. In einem ausführlichen Gespräch tauscht er sich darüber aus, wie Politik und Kultur unmittelbar aufeinander bezogen sind. Dabei geht es auch um die dauerhafte Erhaltung der Sammlung und Stiftung John Neumeier. Hier können Sie das Interview lesen. Das Journal Nr. 1 gibt es hier zum Download. Das Gespräch...

News

Kartenvorverkauf ab dem 6. Dezember 2020

Der Kartenvorverkauf für die Vorstellungen des Hamburg Ballett wird ab dem 6. Dezember 2020 erweitert: Jeweils vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin sind Karten im Telefonverkauf und der Tageskasse zu erwerben. Coronabedingt gibt es Anpassungen im Spielplan bei Premieren, Wiederaufnahmen und im Repertoire. Mehr...

News

Ihr Besuch in der Hamburgischen Staatsoper

Wie gewohnt, öffnet die Hamburgische Staatsoper eine Stunde vor Vorstellungsbeginn die Eingangstüren und eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn die Türen zum Zuschauersaal. Die Einlasskontrolle erfolgt direkt an den Eingangstüren zum Haus, um Warteschlangen im Foyer zu vermeiden – bitte beachten Sie, dass es keinen Nacheinlass für zu spät kommende Personen gibt. Besucherinnen und Besucher mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung können trotz gültiger Karte kein Zutritt gewährt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie eine eigene Mund-Nasen-Bedeckung mit Betreten des Hauses, auf allen Verkehrs- und Laufwegen sowie in den Toiletten und im Fahrstuhl tragen. Diese kann während der laufenden Vorstellung abgenommen werden. Programmhefte sind nur im Kartenservice sowie an den Countern im Eingangsfoyer erhältlich. Ihren Ballettabend genießen Sie bitte nur auf dem Platz, für den Sie ein Ticket haben – ein Umsetzen auf einen anderen Platz ist nicht gestattet. Mehr...

Download

Journal Nr. 1

September/Oktober/November | Uraufführung: "Ghost Light". Repertoire: "Ballette für Klavier und Stimme", "Tod in Venedig", "Matthäus-Passion", "Orphée et Eurydice". Bundesjugendballett: "DisTanz" und "Im Aufschwung XII". Namen und Nachrichten. Das Journal liegt an der Tageskasse oder hier als Download. Archiv...

Neu im Shop

Kalender 2021

Ob für Zuhause oder als Geschenk: Mit 12 eindrucksvollen Fotografien von Kiran West wird der Wandkalender 2021 zum ausdrucksstarken Begleiter für das kommende Jahr! Abgebildet sind Momentaufnahmen von John Neumeiers Balletten "Beethoven-Projekt", "Die Glasmenagerie" und "Ghost Light" u.a. Außerdem im Shop erhältlich: Eine besondere Ausgabe des Ballett-Jahrbuchs mit einem Rückblick auf die ungewöhnliche Spielzeit 2019/20 und Reflektionen über die Zeit des Lockdowns. Bestellen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Der E-Mail-Newsletter informiert Sie monatlich über aktuelle Veranstaltungen des Hamburg Ballett, und Sie erfahren hier Neuigkeiten über die Compagnie. Newsletter abonnieren

top
powered by webEdition CMS