SPIELZEIT 2015/2016

Als ich das erste Mal von dem mythischen Aufstieg und fast mystischen Leben der italienischen Schauspielerin Eleonora Duse las, war die Idee für ein Ballett geboren. Abgesehen von ihrer ungeheuren Bühnenpräsenz, die sie zweifellos besessen haben muss, schien die Duse in einfacher, eindringlicher Weise über die letzten Dinge des Lebens zu sprechen ... über Liebe und menschliches Leid.

Auch Olivier Messiaens "Turangalîla"-Sinfonie handelt davon. Sie ist ein groß angelegter Liebesgesang. Kent Nagano hat sich mit diesem sinfonischen Meilenstein bereits intensiv auseinandergesetzt. Ich freue mich daher besonders, mit ihm an diesem Projekt zu arbeiten.

In der Spielzeit 2015/16 präsentieren wir insgesamt 18 Repertoirewerke. Im April kehrt mein Ballett "Matthäus-Passion" mit Bachs ergreifender Musik zurück. Wir eröffnen die Spielzeit mit der Wiederaufnahme von "A Cinderella Story". 2016 hätte Sergej Prokofjew seinen 125. Geburtstag gefeiert. Wir würdigen ihn mit Balletten, die ohne seine inspirierende Musik nicht denkbar wären. Sein Meisterwerk "Romeo und Julia" darf da gewiss nicht fehlen.

John Neumeier
 

Programm   Kalender   Gastpiele  Neue Tänzer
Kartenservice   Abonnement

Download – PDF
Spielzeitübersicht 2015/2016 (Druckversion)
Spielzeit-Broschüre:  Ballett   Oper  Philharmonie

TATJANA – Repertoire

"Tatjana" schildert die erste große Liebe eines jungen Mädchens vom Lande. Vorbehaltlos öffnet sie sich Onegin, der sie allerdings abweist. Jahre später ist es die inzwischen verheiratete Tatjana, die sich Onegins Werben verschließt. In seinem 2014 uraufgeführten Ballett entwickelt John Neumeier die Geschichte frei nach Alexander Puschkins Versroman "Eugen Onegin". John Neumeier: "Im Grunde ist Tatjana eine Außenseiterin, fremd in ihrer Familie und trotz ihrer Verträumtheit wild, ungebändigt und frei in der Vorstellungskraft. Onegin hingegen trägt Züge einer Figur shakespeareschen Typs. Er ist weder Held noch Scheusal. Er versucht, seinen Weg als Mensch so aufrecht wie möglich zu gehen, fern von jeglichem Klischee."

Für die Musik, einem Auftragswerk des Hamburg Ballett und der Hamburgischen Staatsoper, konnte die russisch-amerikanische Komponistin Lera Auerbach gewonnen werden.

Tatjana
in der Hamburgischen Staatsoper
26. Mai; 3., 4., 5. und 6. Juni; 2. Juli 2015 | 19.30 Uhr

Info Trailer FotosKarten

ONEGIN – Repertoire

"Ein andrer ... Nein! Es kann auf Erden / Mein Herz sich keinem andern weihn! / So ließ des Schöpfers Hand mich werden, / So wills der Himmel: ich bin Dein", gesteht die empfindsame Tatjana ihre Zuneigung gegenüber dem spöttischeitlen Onegin. In seinem Handlungsballett folgt John Cranko dem Versroman von Alexander Puschkin, der ein schillerndes Panorama der russischen Gesellschaft des neunzehnten Jahrhunderts entwirft. "Cranko schuf 1965 sein überaus erfolgreiches Ballett während meines Engagements als Tänzer beim Stuttgarter Ballett. Seine Art, den literarischen Stoff in Tanz zu verwandeln, hat mich tief geprägt. Noch heute ist Crankos klare und verständlichen Sprache für mich beispielhaft", so John Neumeier.

Im Mai bietet sich dem Hamburger Publikum mit Neumeiers "Tatjana" die Möglichkeit, beide Fassungen des Puschkin-Stoffes zeitnah zu erleben.

Onegin
in der Hamburgischen Staatsoper
29. Mai 2015 | 19.30 Uhr
30. Mai 2015 | 14.30 Uhr und 19.30 Uhr

InfoTrailerBesetzungKarten

DVD Online bestellen
ONLINE -SHOP

DVD – NEUAUFLAGE
Neumeiers Ballett-Klassiker "Illusionen – wie Schwanensee", ein ideales Weihnachts-Geschenk für alle Tanzbegeisterten! Es tanzen Anna Polikarpova als "Odette", Jirí Bubenícek als der "König", Carsten Jung als der "Mann im Schatten", Elisabeth Loscavio als "Prinzessin Natalia" sowie die Compagnie des HAMBURG BALLETT.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Artikel nur innerhalb Europas versenden können.

Online-Shop

Besuchen Sie uns!
 

Newsletter

English

Blog

Letzte Einträge

Tag der offenen Tür
Rückblick

Reise ins Sultanat Oman – Teil III

Zwischen Anspannung und Vorfreude

Online Shop

Buch
Bilder eines Leben
Bestellen

Staatsoper-App
für iPhone/iPad

Download

Nr. 5 Apr/Mai/Jun
Download
Archiv

Karten

Vorverkaufkasse
Staatsoper Hamburg
Große Theaterstr. 25
20354 HAMBURG

Google Map

Mo.-Sa.  10:00- 18:30

Online-Kartenkauf
T  (040) 35 68 68
F  (040) 35 68-610
Email

Kontakt

Ballettzentrum Hamburg
Caspar-Voght-Str. 54
20535 HAMBURG

T: (040) 21 11 88 -0
F: (040) 21 11 88 -17
Email

Weitere Kontakte

Umbesetzung

Tatjana

Weitere Trailer

Nächste Vorstellungen
Sonntag, 24. Mai

Gastspiel in Salzburg
Ein Sommernachtstraum
Ballett von John Neumeier
Grosses Festspielhaus
19:30 | 150 Min.
Info und KartenTrailer

Dienstag, 26. Mai

Tatjana
Ballett von John Neumeier
Staatsoper | 19:30 | 165 Min.
InfoBesetzungKartenTrailer

Freitag, 29. Mai

Onegin
Ballett von John Cranko
Staatsoper | 19:30 | 150 Min.
InfoBesetzungKartenTrailer

Samstag, 30. Mai

Onegin
Ballett von John Cranko
Staatsoper | 14:30 | 150 Min.
InfoBesetzungKartenTrailer

Onegin
Ballett von John Cranko
Staatsoper | 19:30 | 150 Min.
InfoBesetzungKartenTrailer

Sonntag, 31. Mai

Ballett-Werkstatt
Staatsoper | 11:00 | 120 Min.

Mittwoch, 3. Juni

Tatjana
Ballett von John Neumeier
Staatsoper | 19:30 | 165 Min.
InfoBesetzungKartenTrailer

Kalender/Besetzungen/Karten
Kartenservice

Wo ist die Staasoper?
Google Map

Gastspiele
SALZBURG

24. Mai 2015
Ein Sommernachtstraum
Grosses Festspielhaus
Pfingstfestspiele
Info und Karten

VENEDIG

15., 16. und 17. Juli 2015
Dritte Sinfonie von Gustav Mahler
Teatro La Fenice
Info und Karten

BADEN-BADEN

6., 7. und 8. November 2015
Der Nussknacker
13. November 2015
Ballett-Werkstatt
14. und 15. November 2015
Weihnachtsoratorium I-VI

Festspielhaus
Info und Karten

Mehr

Links

Bundesjugendballett
Staatsoper Hamburg
Philharmoniker Hamburg
Hamburger Symphoniker
Stiftung John Neumeier

Download – PDF

Spielplan 14/15 zum drucken
Spielplan 15/16 zum drucken
Spielzeit-Broschüre 14/15
Spielzeit-Broschüre 15/16
Journal: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Newsletter Mai Archiv

Die Ballettschule

Die Ballettschule wurde 1978 gegründet und ist im Ballettzentrum Hamburg untergebracht. Jugendliche aus aller Welt im Alter von 10 bis 18 Jahren werden hier für den Bühnentanz ausgebildet. Das hauseigene Internat bietet Platz für 35 Schüler. Die Aufnahmeprüfungen für die Ballettschule finden alljährlich im Frühjahr statt. Mittlerweile besteht die Compagnie zu über 80% aus Absolventen der Ballettschule.
Die Ballettschule

im Ballettzentrum Hamburg
Caspar-Voght-Str. 54
Google Map

Bundesjugendballett

Das BUNDESJUGENDBALLETT ist eine junge Compagnie aus acht TänzerInnen zwischen 18 und 23 Jahren mit zwei Hauptzielen: Sie fördert junge Tanztalente mit abgeschlossener Berufsausbildung und bringt den Tanz auch an Orte und zu Menschen, die mit Ballett selten in Berührung kommen. Ihre Heimat ist seit der Gründung im September 2011 das Ballettzentrum Hamburg – John Neumeier.

Website

Förderung

Der Verein FREUNDE DES BALLETTZENTRUMS HAMBURG e.V. unterstützt seit 1981 junge und talentierte Tänzerinnen und Tänzer der Ballettschule des HAMBURG BALLETT - JOHN NEUMEIER finanziell und ideell.

Welche Vorteile hat ein Mitglied?
Einblicken hinter die Kulissen des HAMBURG BALLETT
Führungen durch das Ballettzentrum
Einblicke in die Probenarbeit und Einladungen zu den Hauptproben
Vorrangige Behandlung bei Kartenbestellungen für Ballettvorstellungen, u.a.
Website

Zwei weitere Institutionen unterstützen die Arbeit der Ballettschule des HAMBURG BALLETT:
Ballettfreunde Hamburg e.V.
Charlotte Uhse-Stiftung

Facebook
NDR Kultur Karte
Stand: 22/5/2015
 
 
Kontakt · Sitemap · Suchen · Impressum
top of pagego back