Left
Right

Sonntag 19.11.2017, 11.00 - 13.00 Uhr | Großes Haus

print

Leitung: John Neumeier

Ballett-Werkstatt

Verlegt auf den 29. April 2018

Auf weit über 200 Ballett-Werkstätten mit dem Hamburg Ballett kann John Neumeier zurückblicken. Von Beginn an war es ihm wichtig, eine Brücke zu bauen – zwischen dem Publikum und der Ballettcompagnie. Sein Konzept ist so genial wie einfach: Nach einem öffentlichen Training auf offener Bühne präsentiert John Neumeier in informeller Atmosphäre Auszüge aus dem aktuellen Repertoire. Anstehende Uraufführungen großer Handlungsballette waren in der Vergangenheit ebenso vertreten wie Wunschchoreografien der Tänzer oder besondere Jubiläen.

Bei Ballett-Werkstätten kommen Fans voll auf ihre Kosten: Die Tänzer erscheinen in Trainingskleidung, das Bühnenbild ist meist nur angedeutet. Beim Publikum sind sie längst Kult: Die Tickets für die Ballett-Werkstätten sind nach dem Vorverkaufsstart im Nu vergriffen. Bei aller Tradition verdankt sich der jahrzehntelange Erfolg in erster Linie John Neumeier: Mit charmanter Gelassenheit zieht er das Publikum in seinen Bann – und entführt es in die Welt des Tanzes.

2 Stunden | keine Pause
Öffentliches Training ab 10.30 Uhr

Die für den 19. November 2017 geplante Benefiz-Ballett-Werkstatt muss leider krankheitsbedingt verschoben werden. Ersatzweise setzt das Hamburg Ballett am 29. April 2018 eine zusätzliche Ballett-Werkstatt auf den Spielplan, die von John Neumeier persönlich moderiert wird. Wie an dem ursprünglich geplanten Termin vorgesehen, geht der Erlös dieser Ballett-Werkstatt an die gemeinnützige Organisation „Hamburg Leuchtfeuer“.

Alle für den 19.11.2017 verkauften Karten behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.


Information:

Ort: Großes Haus, Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg
Preise: 6,00 EUR bis 56,00 EUR

top