Left
  • Foto: Kiran West
Right

Sonntag 01.12.2019, 18.00 Uhr | Großes Haus Premiere

Ballett von John Neumeier frei nach dem Drama und Leben von Tennessee Williams

Die Glasmenagerie

Mit dem Drama "Die Glasmenagerie" legte Tennessee Williams den Grundstein für seinen Ruhm als einer der bedeutendsten US-Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Obwohl der Erfolg dieser Produktion am Broadway für den 33-jährigen Autor völlig unerwartet war, hatte er mit großer Zielstrebigkeit auf die Premiere hingearbeitet. Williams hatte den Anspruch, mit seinem Drama eine neue Form des Theaters zu zeigen. Er wollte das Wesen des Menschen greifbar machen, indem er die Szenen als "Memory Play" aus der Perspektive persönlicher Erinnerungen erzählte.
75 Jahre nach der Uraufführung "orchestriert" John Neumeier das Figurenquartett der "Glasmenagerie" für das Hamburg Ballett und bezieht dabei auch Situationen aus Tennessee Williams' Leben ein. Die Musik des abendfüllenden Balletts stammt von den amerikanischen Komponisten Charles Ives, Philip Glass und Ned Rorem.


Musik: Charles Ives, Philip Glass, Ned Rorem
Choreografie, Bühnenbild, Licht und Kostüme: John Neumeier
Filme: Kiran West

Uraufführung:
Hamburg Ballett, Hamburg, 1. Dezember 2019


Information:

Ort: Großes Haus, Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg
Preise: 8,00 EUR bis 195,00 EUR

Karten kaufen

Unsere Empfehlungen

Duse

Mittwoch 05. Feb. 2020
19.00 Uhr

Mehr

Die Kameliendame

Freitag 21. Feb. 2020
20.00 Uhr

Mehr

Nijinsky

Freitag 28. Feb. 2020
20.00 Uhr

Mehr

Hamlet

Sonntag 29. Mär. 2020
18.00 Uhr

Mehr

Anna Karenina

Sonntag 24. Mai. 2020
16.00 Uhr

Mehr

The Winter's Tale

Sonntag 14. Jun. 2020
18.00 Uhr

Mehr

Ein Sommernachtstraum

Samstag 20. Jun. 2020
19.30 Uhr

Mehr
top
powered by webEdition CMS