Left
  • Marc Jubete, Aleix Martínez and Edvin Revazov
Right

Sonntag 16.06.2019, 18.00 - 21.00 Uhr | Großes Haus Premiere

Ein Ballettabend von Marc Jubete, Aleix Martínez und Edvin Revazov

Shakespeare – Sonette (Arbeitstitel)

ACHTUNG! Ursprünglich war für diesen Termin "Die Glasmenagerie" von John Neumeier vorgesehen

Die Sommerpremiere 2019 des Hamburg Ballett wird neu als Ballettabend "Shakespeare – Sonette" (Arbeitstitel) angekündigt. John Neumeier vertraut damit den drei Jungen Choreografen Marc Jubete, Aleix Martínez und Edvin Revazov die künstlerische Gestaltung der prestigeträchtigen Sommerpremiere zum Auftakt der 45. Hamburger Ballett-Tage an. Die ursprünglich vorgesehene Uraufführung "Die Glasmenagerie" von John Neumeier wird im Dezember 2019 nachgeholt. Die gekauften Karten für die Vorstellungen am 16., 18. und 28. Juni behalten ihre Gültigkeit, können bei Bedarf auch getauscht oder zurückgegeben werden.

John Neumeier erläutert die Umstellung des Spielplans mit den Worten: "In diesem Jahr war es leider nicht möglich, einen Termin für das Format der Jungen Choreografen in irgendeinem Theater zu finden, der mit unserem Spielplan vereinbar wäre. Daher habe ich entschieden, dass die zweite Premiere nicht von mir selbst, sondern von drei Jungen Choreografen bestritten wird, deren Kreationen der vergangenen Jahre eine markante Entwicklung aufweisen: Marc Jubete, Aleix Martínez und Edvin Revazov. Der gemeinsam gestaltete Abend wird als verbindendes Thema die Sonette von William Shakespeare aufgreifen."

Seit seiner ersten Spielzeit in Hamburg ermutigt John Neumeier die Tänzer seiner Compagnie, als "Junge Choreografen" Ballette mit eigenen Kollegen auf die Bühne zu bringen. Dieses Format hat in den letzten Jahren zunehmend an Gewicht gewonnen und war in Abständen auch auf der großen Bühne der Hamburgischen Staatsoper vertreten: 2005 feierte das Programm "Schritte in die Zukunft" von Jirí Bubenícek, Marco Goecke, Christopher Wheeldon und Yukichi Hattori Premiere, 2012 folgte der Ballettabend "Renku" von Orkan Dann und Yuka Oishi. Zuletzt ersetzte 2016 das Programm "Aspekte der Kreativität" das übliche Gastspiel im Rahmen der Hamburger Ballett-Tage.

Musik: N.N.
Choreografie: Marc Jubete, Aleix Martínez und Edvin Revazov

Premiere:
Hamburg Ballett, Hamburg, 16. Juni 2019


Information:

Ort: Großes Haus, Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg
Preise: 8,00 EUR bis 195,00 EUR

Karten kaufen

Unsere Empfehlungen

Anna Karenina

Samstag 27. Okt. 2018
19.30 Uhr

Mehr

Die Kameliendame

Samstag 10. Nov. 2018
19.00 Uhr

Mehr

Don Quixote

Donnerstag 10. Jan. 2019
19.30 Uhr

Mehr
top
powered by webEdition CMS