Left
Right

46. Hamburger Ballett-Tage

John Neumeier hat die 46. Hamburger Ballett-Tage vom 13. bis zum 27. Juni neu konzipiert. Das diesjährige Festival wird eröffnet mit "Hamlet 21" (13., 14. und 22. Juni), der Neufassung von John Neumeiers Hamlet-Ballett, dessen Wiederaufnahme Ende März 2020 wegen der Corona-Pandemie nicht mehr stattfinden konnte. Seitdem hat John Neumeier die Choreografie grundlegend überarbeitet und präsentiert die neue Fassung nun als Festivalpremiere.

"Der seit November anhaltende Kultur-Lockdown ist eine große Belastung: für uns Künstler, aber auch für unsere Gesellschaft. Gerade jetzt ist es aber wichtig, sich Ziele zu setzen! Das neu konzipierte Programm der traditionsreichen Hamburger Ballett-Tage ist ein Lebenszeichen, mit dem ich die weitverbreitete Sehnsucht nach persönlichen Begegnungen und Live-Kultur aufgreife.", erklärt John Neumeier.

Erstmals in der Geschichte der Hamburger Ballett-Tage sind zwei aufeinanderfolgende Vorstellungen der "Nijinsky-Gala" geplant (27. Juni, 14 Uhr und 19 Uhr). Mit Ausnahme von "Ein Sommernachtstraum" werden auch die weiteren John Neumeier-Ballette jeweils zweimal aufgeführt: "Ghost Light", "Beethoven-Projekt II", "Tod in Venedig" und "Beethoven-Projekt I".

Filmvorführung Ein Sommernachtstraum
Das Programm der Hamburger Ballett-Tage wird am 21. Juni ergänzt durch die erstmalige Vorführung von John Neumeiers neuem Ballettfilm "Ein Sommernachtstraum", den das Hamburg Ballett im Februar unter der Regie von Myriam Hoyer aufgezeichnet hat. Die Compagnie nutzte die Zeit des Lockdowns, um diesen Repertoire-Klassiker unter Studiobedingungen und in hochauflösender 4k-Qualität in de   Ajjjjjr leeren Hamburgischen Staatsoper einzuspielen.
Eine Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray ist für den Sommer geplant. Die Produktion beim Label C Major wurde unterstützt durch die Stiftung zur Förderung der Hamburgischen Staatsoper, die Stiftung John Neumeier und die Firma Wempe.

29. (Premiere A), 30. (Premiere B) und 31. Mai: Beethoven-Projekt II
9. Juni: Tod in Venedig
46. HAMBURGER BALLETT-TAGE
13., 14. Juni: Hamlet 21 (Premiere A und B)
15., 16. Juni: Ghost Light
17., 18. Juni: Beethoven-Projekt II
19., 20. Juni: Tod in Venedig
21. Juni: Filmvorführung "Ein Sommernachtstraum"
22. Juni: Hamlet 21
23., 24. Juni: Beethoven-Projekt I
25. Juni: Ein Sommernachtstraum
27. Juni, 14 Uhr und 19 Uhr: Nijinsky-Gala XLVI

>> Kalender  >> Print
 

top
powered by webEdition CMS