Left
Right


< Repertoire Übersicht

print

Ballett von John Neumeier

Messias

Das sakrale Werk spielt im Schaffen John Neumeiers eine wesentlich Rolle: Bereits 1981 choreografierte er J. S. Bachs "Matthäus-Passion", sechs Jahre später wurde "Magnificat" während des Theaterfestivals in Avignon uraufgeführt, und 1991 kreierte der Choreograf für die Salzburger Festspiele Mozarts "Requiem". Mit Georg Friedrich Händels "Messias" hat John Neumeier sich nun einem der bedeutendsten kirchenmusikalischen Werke zugewandt, das die weitere Entwicklung des Oratoriums in Europa entscheidend beeinflusste. In nur 24 Tagen vollendete der Komponist im Jahre 1741 seine Komposition, die 1742 während eines neunmonatigen Aufenthalts Händels in Dublin uraufgeführt wurde.

Musik: Georg Friedrich Händel
Choreografie und Kostüme: John Neumeier
Bühnenbild: Ferdinand Wögerbauer

top