Left
Right


< Repertoire Übersicht

print

Musical Comedy in zwei Akten

On the Town

Musik: Leonard Bernstein
Libretto: Betty Comden, Adolph Green nach eine Idee von Jerome Robbins
Ergänzendes Libretto: Leonard Bernstein
Neue deutsche Übersetzung: Claus H. Henneberg, John Neumeier
Inszenierung und Choreografie: John Neumeier
Bühnenbild und Kostüme: Zack Brown

Premiere in Hamburg:
Hamburg Ballett, 15. Dezember 1991

[MEHR]
Die Handlung

l. Akt

Vor den Toren des Marinedepots am East River von New York warten Hafenarbeiter auf den Schichtwechsel. Punkt sechs Uhr kommen die Matrosen Gabey, Chip und Ozzie zu einem vierundzwanzigstündigen Urlaub in New York an Land. Auf ihrer U-Bahn-Fahrt ins Zentrum von Manhattan fällt dem eher romantisch veranlagten Gabey ein Plakat mit einer neuen "Miss U-Bahn des Monats" einer gewissen Ivy Smith auf, und er . verliebt sich in ihr Gesicht. Er will, er wird sich nach ihr auf die Suche machen. Die beiden anderen versprechen, ihm dabei zu helfen. Chip hat sich, wie immer, einen genauen Zeitplan mit vollständigem Programm für einen Stadtbummel zurechtgelegt. Ozzie hingegen sucht nur schöne Beine. Die drei trennen sich und verabreden, sich abends um dreiundzwanzig Uhr wieder am Times Square zu treffen.

An ihrem Taxistand ist Hildy Esterhazy über dem Steuer eingeschlafen und wird dabei von ihrem Boss . Mr. S. Uperman, erwischt und fristlos entlassen. Sie soll ihr Taxi in einer Stunde abliefern. Sie beschließt, sich als letzten Kunden jemanden auszusuchen, mit dem sie sich amüsieren kann. Da sieht sie Chip. Er ist ihr Typ.

Währenddessen hat Ozzie im Naturgeschichtlichen Museum die laszive Amateur-Anthropologin Claire de Loone kennen gelernt, die sich in ihn verguckt, weil er dem Gegenstand ihrer Forschung, dem Pithekanthropus erectus, so sehr gleicht.

Nach dem Text des Plakates könnte Ivy Smith in der Carnegie Hall zu finden sein, und dort sucht Gabey nach ihr. Als er sie endlich findet, ist Madame Maude P. Dilly, ihre Gesangslehrerin, gerade aus dem Raum gegangen, um ihren Whiskyvorrat zu erneuern, und die beiden verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Sie verabreden sich für dreiundzwanzig Uhr am Times Square.

Claire hat Ozzie mit in ihre Wohnung genommen, wo die beiden auf Claires Verlobten, den Richter Pitkin W. Bridgework stoßen, der dort schon seit Stunden auf seine Braut wartet. Dennoch zeigt er wie immer Verständnis auch für das unverhoffte Auftauchen eines Fremden und lässt wegen einer dringenden Verabredung die beiden allein.
Hildy ist es gelungen, Chip in ihre Wohnung zu schaffen. Leider wird beider Tête-à-tête durch Lucy Schmeeler gestört, die mit Hildy die Wohnung teilt und wegen einer starken Erkältung nicht zur Arbeit gehen konnte. Erst auf energisches Drängen von Hildy lässt sie die beiden allein.

Dreiundzwanzig Uhr, Times Square. Trotz der Verabredung verpassen sich Gabey und Ivy. Während beide einander suchen, wird Ivy von Madame Dilly überrascht, die ihr befiehlt, unverzüglich ihrem Bauchtanz-Job auf Coney Island nachzugehen, da sie nicht länger bereit sei, das Geld für den schon gegebenen Gesangsunterricht zu stunden. Ivy hatte sich, um Gabey sehen zu können, dort krankgemeldet.
Kaum ist sie aufgebrochen, kommen Chip und Ozzie und ihre beiden neuen Freundinnen zum vereinbarten Treffpunkt. Mit Gabey zusammen machen sich die fünf auf zu einem Zug durch die Nachtlokale Manhattans sie gehen "on the town".

2. Akt

Diamond Eddie's" ist die erste Station. Um den versetzten Gabey zu trösten, hatte Hildy ihre Mitbewohnerin Lucy Schmeeler dorthin bestellt. Aber Lucy hat das Lokal verwechselt, und als die anderen beschließen, ins "Congacabana" weiterzuziehen, wird sie dorthin bestellt. Bridgework taucht gerade noch rechtzeitig auf, um die Rechnung zu begleichen. Er verspricht ins "Congacabana" nachzukommen. Aber als er dort auftaucht . sind die anderen gerade wieder im Aufbruch. Sie überlassen ihm erneut die Rechnung und bitten, ihn auf Lucy Schmeeler zu warten.

Das nächste Lokal ist der "Slam Bang Club", in dem sie auf Madame Dilly stoßen. Die verrät Gabey die Adresse von Ivy Smiths Show auf Coney Island. Gabey stürzt aus dem Club. Als die anderen hinterher wollen, trifft gerade Bridgework, zusammen mit Lucy Schmeeler, ein; er ist mit seiner Geduld am Ende. Lucy tröstet ihn.

Auf Coney Island entdeckt Gabey in "Rajah Bimmys Nacht im Harem" seine berühmte "Miss U-Bahn". Selbst wenn sie nur eine kleine Bauchtänzerin ist: er liebt sie.

Die vierundzwanzig Stunden sind um. Chip, Ozzie und Gabey nehmen Abschied von den Mädchen. Es pfeift sechs Uhr. Drei neue Seeleute werden für einen Tag auf New York losgelassen.

top