Pas de deux von John Neumeier
für V. V.

 

Musik
  Alexander Skrjabin
Désir, opus 57, #1
Caresse Dansée, opus 52, #2
Etude in E-Dur, opus 8, #5
Prelude, opus 9, #1
Nocturne, opus 9, #2
Choreografie
  John Neumeier

 

Uraufführung
Hamburg, 9. September 1973

 

Kreiert für
Violette Verdy und Jean-Pierre Bonnefous

In der Uraufführung getanzt von
Marina Eglevsky und Salvatore Aiello

 

"Das Material der Welt ist Liebe und Sehnsucht"
Alexander Skrjabin

 

Die erste Choreografie überhaupt, die von mir hier in Hamburg herauskam, eigentlich auch die erste Vorstellung des heutigen Hamburger Balletts, war "Désir". Zum allerersten Mal auf die Bühne kam dieser Pas de deux in einer Art Voraufführung am 9. September 1973 im Rahmen der ersten Hamburger Ballett-Werkstatt. Schön, dass zu Anfang ein Ballett stand, das das Tanzen selbst zum Thema hat, ein Stück über Tänzer als Menschen, über Tanz als emotionale Beziehung. Zwei wichtige frühere Tänzer meines Ensembles eröffnen die Gala, zwei Freunde.

Charles - Klaus
 

 
Zurückdrucken