Geboren
26.5.82 in Itápolis. Brasilianerin

Ausbildung
Escola Artistico Cultural Pirassununga, Brazil.
Royal Academy of Dancing.
Ballettschule der Wiener Staatsoper.
Ballettschule des HAMBURG BALLETT

Wichtigste Lehrer
Judith Rein, Michael Birkmeyer, Nathalia Barbara De Moraes, Marianne Kruuse, Radik Zaripov, Kevin Haigen

Engagements
Ballet des Jeunes d'Europe.
Hamburg Ballett seit 2001, ab 2009 Solistin

Kreationen

  • The Rain (Miljana Vracaric)
  • Rendez-vous (Yaroslav Ivanenko)
  • Looking for Wendy (Yohan Stegli)
  • Einflüsse (Miljana Vracaric)

Repertoire

  • Amors Segen in Dornröschen
  • Das Fräulein, das nie lacht in Parzival – Episoden und Echo
  • Eine fremde Prinzessin in A Cinderella Story
  • Marie, Der chinesische Vogel und Esmeralda in Der Nussknacker
  • Ein Mädchen (Chloë) in Daphnis und Chloë
  • Olympia in Die Kameliendame
  • Luciana und Emilia in Romeo und Julia
  • Prinzessin Claire, Quadrille und Vier kleine Schwäne in Illusionen - wie Schawnensee
  • Stella in Endstation Sehnsucht
  • Der Engel in Weihnachtsoratorium
  • Hermia in Ein Sommernachtstraum
  • Marie in Liliom
  • "Schotten"-Pas de deux in La Sylphide (Pierre Lacotte nach Filippo Taglioni)
  • Eine Schwester in Der verlorene Sohn (George Balanchine)
  • Frau in Blau in Dances at a Gathering (Jerome Robbins)
  • Eine Konzertbesucherin in The Concert (Jerome Robbins)
  • Olga in Onegin (John Cranko)

und Soli in

  • Winterreise
  • Verklungene Feste
  • Seasons – The Colors of Time
  • Dritte Sinfonie von Gustav Mahler
  • Nocturnes aus "Lieder der Nacht"
  • Matthäus-Passion
  • La Bayadère (Natalia Makarova nach Marius Petipa)
  • Jewels – Smaragde (George Balanchine)

Sie choreografierte

  • Aquarela do Brasil (2011)
    Musik: Duofel & Gal Costa: "Aquarela do Brasil", Yo-Yo Ma: "Carin- hoso"
    Schauspielhaus Hamburg – Junge Choreografen
    Tänzer des HAMBURG BALLETT
     

 
Zurückdrucken