Geboren
17.1.75 in Gomel. Weißrusse

Ausbildung
Minsk Ballettschule.
Ballettschule des HAMBURG BALLETT

Wichtigste Lehrer
Alexander Ivanovich Kaladenko, Anatoli Nisnevich,
Kevin Haigen

Engagement
Hamburg Ballett seit 1994, ab 1997 Solist,
ab 1998 Erster Solist

Kreationen

  • Telemachos in Odyssee
  • König Koll/Fortinbras in Hamlet (1997, Neufassung)
  • Sir Andrew in VIVALDI oder Was ihr wollt
  • Eros in Bernstein Dances
  • Serge Diaghilew in Nijinsky
  • Konstantin (Kostja) Gawrilowitsch Trepljow in
    Die Möwe
  • Carsten in Préludes CV
  • Friedrich der Grosse in Tod in Venedig
  • Der Arzt und Serge Diaghilew in Le Pavillon d'Armide

und Soli in

  • Times after Time aus "Bartók-Bilder"
  • Messias
  • Winterreise
  • Ungarischer Tanz Nr. 5 (Osterkonzert 2004, München)
  • Du und Du-Walzer (Neujahrskonzert 2006, Wien)
  • Nocturnes aus "Lieder der Nacht"
  • Verklungene Feste
  • Wege (Yukichi Hattori)

Repertoire

  • Daphnis in Daphnis und Chloë
  • Armand, Des Grieux und Graf N. in Die Kameliendame
  • Der Prinz in A Cinderella Story
  • Theseus/Oberon und Lysander in Ein Sommernachtstraum
  • Der Junge in Zwischenräume
  • Prinz Désiré, Catalabutte und Blauer Vogel in Dornröschen
  • Drosselmeier und Günther in Der Nussknacker
  • Romeo, Tybalt, Graf Capulet und Benvolio in Romeo und Julia
  • Hamlet in Hamlet
  • Aminta in Sylvia
  • Malvolio in VIVALDI oder Was ihr wollt
  • Herzog Albert in Giselle
  • Peer in Peer Gynt
  • Der König, Prinz Leopold und Prinz Siegfried in Illusionen - wie Schwanensee
  • Merlin in Artus-Sage
  • Touchstone und Herzog Frederick in Wie es Euch gefällt
  • Don Juan in Don Juan
  • Gustav von Aschenbach in Tod in Venedig
  • Odysseus in Odyssee
  • Ihr Mann in Weihnachtsoratorium
  • Jago in Othello
  • Der Engel in Josephs Legende
  • Der Dichter in Die kleine Meerjungfrau
  • Liliom in Liliom
  • Der Hohe Brahmane in La Bayadère
    (Natalia Makarova nach Marius Petipa)
  • Junge in Lichtgestalten (Mats Ek)
  • Der Prinz in Dornröschen (Mats Ek)
  • Madge, eine Hexe in La Sylphide (Pierre Lacotte nach Filippo Taglioni)
  • Mann in Grün in Dances at a Gathering (Jerome Robbins)
  • Der Ehemann in The Concert (Jerome Robbins)
  • Onegin in Onegin (John Cranko)

und Soli in

  • Petruschka-Variationen
  • Fratres
  • Matthäus-Passion
  • Requiem
  • Spring and Fall
  • Bernstein-Serenade
  • Des Knaben Wunderhorn
  • Fünfte Sinfonie von Gustav Mahler
  • hello
  • Dritte Sinfonie von Gustav Mahler
  • Bach Suite 2
  • Le Sacre
  • Magnificat
  • Opus 100 – für Maurice
  • Nocturnes aus "Lieder der Nacht"
  • Der Nachmittag eines Fauns
  • Remanso (Nacho Duato)
  • Vergessenes Land (Jirí Kylián)
  • Le Pavillon d'Armide (Michail Fokine)
  • Violin Concerto (George Balanchine)
  • Theme and Variations (George Balanchine)
  • Jewels – Diamanten (George Balanchine)

Gastauftritte
Berlin, Düsseldorf, Essen, München (Osterkonzert 2000 und 2002), Moskau, Bordeaux, Toronto, Peking, Wien (Neujahrskonzert 2006), beim St.Barth's Music Festival, in Japan beim World Ballet Festival 2006, bei den Roberto Bolle and Friends-Galas in Italien, bei der Charity-Gala "Event Prominent" 2007 und 2010 in Hamburg und 2011 bei einer Gala zu Ehren von Natalia Makarova im Alexandrinsky Theater in St. Petersburg.
Er tanzte die Rolle des Konstantin (Kostja) Grawilowitsch Trepljow in Die Möwe mit dem National Ballet of Canada in Toronto und mit dem Stanislawsky-Ballett Moskau.

Er choreografierte

  • Augenblick
    Musik: Samuel Barber
    Premiere: Bolschoi-Theater am 22. November 2006
    Besetzung: Bolschoi Erste Solisten Marianna Ryzhkina und Yan Godowsky

Auszeichnungen
1992 erreichte er das Halbfinale des Prix de Lausanne und kam mit Unterstützung der Kulturstiftung Pierino Ambrosoli an die Schule des Hamburg Ballett.
Dr.-Wilhelm-Oberdörffer-Preis 1996

     

 
Zurückdrucken