Geboren
16.3.85 in Artaschat, Armenien. Ukrainer

Ausbildung
Prager Konservatorium.
Ballettschule des HAMBURG BALLETT

Wichtigste Lehrer
Zoya Kavac, Miroslav Hajn, Jaroslav Slavicky, Jarmila Jarosova, Radik Zaripov, Kevin Haigen, Christian Schön

Engagement
Hamburg Ballett seit 2004, Solist in 2011

Kreationen

  • Wolf Beifeld in Liliom
  • Giacomo in Napoli (August Bournonville / Lloyd Riggins)

und Soli in

  • Purgatorio
  • Herr Sprüngli (Yohan Stegli)
  • The Brain of Sasha Trusch (Yohan Stegli)
  • Zozula (Edvin Revazov)

Repertoire

  • Fritz in Der Nussknacker
  • Lionel in Parzival – Episoden und Echo
  • Ein Minister in A Cinderella Story
  • Stanislaw Nijinsky, der Bruder in Nijinsky
  • Graf N. in Die Kameliendame
  • Quadrille und Sprecher der Zimmerleute in Illusionen - wie Schwanensee
  • Hermes, der Seelengeleiter und Begleiter des Hermes in Orpheus
  • Shaw in Endstation Sehnsucht
  • Philostrat/Puck und Flaut/Thisbe in Ein Sommernachtstraum
  • Benvolio und Antonio in Romeo und Julia
  • Touchstone in Wie es Euch gefällt
  • Sebastian in VIVALDI oder Was ihr wollt
  • Ein Soldat (Tänzer der Moresca) in Othello
  • Hilarion in Giselle
  • Alain in La Fille mal gardée (Frederick Ashton)
  • Mann in Terracotta in Dances at a Gathering (Jerome Robbins)
  • Ein schüchterner Jüngling in The Concert (Jerome Robbins)

und Soli in

  • Matthäus-Passion
  • Dritte Sinfonie von Gustav Mahler
  • Préludes CV
  • Le Sacre
  • Wege (Yukichi Hattori)

Gastauftritt
Er gastierte in Sydney bei dem Jubiläumsgala der Tanya Pearson Classical Coaching Academy.

Auszeichnungen

  • Finalist beim Internationalen Tanzwettbewerb in Nyon, Schweiz (1999)
  • Bestes Nachwuchstalent beim Nationalen Ballett Wettbewerb in Brünn (2000)
  • 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für klassischen Tanz - "Prix Carpeaux" (2002)
     

 
Zurückdrucken