Heather Ogden wurde in Toronto geboren und erhielt ihre Ausbildung an der Richmond Acad­emy of Dance in British Columbia, bevor sie 1998 zum National Ballet of Canada kam. 2005 avancierte sie hier zum Principal Dancer.

Ihr Repertoire umfasst Hauptrollen u.a. in "Schwanensee", "Romeo und Julia", "La Bayadère" und "Cinderella". Zudem tanzte sie in James Kudelkas "Vier Jahreszeiten", in Dominique Dumais' "Hundert Worte für Schnee" und in George Balanchines "Apollo", "Jewels" und "Theme and Variations". Jüngst war sie in John Neumeiers "Die Möwe" zu erleben.

2005 gastierte sie mit dem Suzanne Farrell Ballet in Edinburgh, wo sie die Dulcinea in Balanchines "Don Quixote" tanzte. 2002 vertrat sie mit Guillaume Côté das National Ballet of Canada beim Erik Bruhn Preis. 2007 folgte sie einer Einladung der Stars of the 21st Century-Gala in New York und gastierte wiederholt bei der Ruby Gala des Étoiles in New Orleans und Montréal.

National Ballet of Canada

 

Vorstellungen

  • Nijinsky – Romola Nijinsky
    16. (nachmittags) und 19. Februar 2013
     

 
Zurückdrucken