Geboren
in Miami, Florida, USA. Amerikaner

Ausbildung
School of American Ballet, NYC.
American Ballet Theater School, NYC

Engagements
American Ballet Theatre, NYC. Stuttgarter Ballett. Hamburg Ballett 1976-1983, ab 1977 Erster Solist. Nederlands Dans Theater 1983-1985. Les Ballets de Monte-Carlo als Erster Solist, Ballettmeister und Choreografe 85/86. London Festival Ballet 1986-1988 als Erster Solist. Béjart Ballet Lausanne 1988 als Erster Solist. Hamburg Ballett als Ballettmeister und Trainingsmeister für die Compagnie und als Pädagoge für die Schule seit 1991, Erster Ballettmeister seit 2006. Seit 2011 auch Künstlerischer und Pädagogischer Leiter des Bundesjugendballetts.

Kreationen

  • Joseph in Josephs Legende
  • Puck in Ein Sommernachtstraum
  • Catalabutte und blauer Vogel in Dornröschen
  • Petruschka in Petruschka
  • Lancelot in Artus-Sage
  • Emble in The Age of Anxiety
  • Eine Hauptrolle in Matthäus-Passion
  • Vierte Sinfonie von Gustav Mahler
    (Hamburger Fassung)
  • Armand in Die Kameliendame (Hamburger Fassung)

Repertoire

  • Gaston in Die Kameliendame
  • Günther in Der Nussknacker
  • Romeo in Romeo und Julia
  • Prinz Désiré in Dornröschen
  • Daphnis in Daphnis and Chloe

und Soli in

  • Vaslaw
  • Dritte Sinfonie von Gustav Mahler
  • Lieb' und Leid und Welt und Traum
  • Les Noces (Jerome Robbins)
  • Le Train Bleu (Bronislava Nijinska)

Er gastierte als Ballettmeister
beim Royal Swedish Ballet, Malmö Ballet, English National Ballet, Royal Danish Ballet, Ballett der Deutsche Oper Berlin, Ballett Dresden, Ballett der Pariser Oper und unterrichtet regelmäßig an der Ballettschule der Pariser Oper.

Er studierte ein
Les Sylphides, im Alter von 17, für das Royal Danish Ballet, mit Erik Bruhn. Yondering in Toronto für die National Ballet School of Canada und in Paris für die Schule der Pariser Oper. Die kleine Meerjungfrau für das San Francisco Ballet und das Stanislavsky Ballet Moscow. Die Kameliendame für das American Ballet Theatre und das Bolschoï Ballett. Romeo und Julia für das Tokyo Ballet.

Er tanzte
mit Ivan Liska in John Neumeiers Opus 100 - for Maurice im Rahmen der Gala zu Béjarts 70. Geburtstag in Lausanne. Dieses Ballet wurde im Mai und Juni '98 aufgeführt, ebenfalls in der Spielzeit 98/99. Im gleichen Ballettabend ist auch  sein Ballett Moments Movements Mendelssohn (Originaltitel: After Dawn), das er für Les Ballets de Monte-Carlo am 30. Dezember 1985 kreierte, zu sehen.
Joseph als Gast in Josephs Legende Produktionen von Wien und München, und auch für die Video Produktion mit dem Ballett der Wiener Staatsoper.

Er choreografierte
für die School of American Ballet, American Ballet Theatre II, Les Ballets de Mont-Carlo, English National Ballet, Spoleto Festival, Malmö Ballet, Hamburg Ballett, Ballettschule der Österreichischen Bundestheater Wien und Ballettschule des HAMBURG BALLETT.

Donya Feuer drehte über ihn den Dokumentarfilm: "The Working of Utopia"

     

 
Zurückdrucken