FotoİBritt Moulien

 
Geboren
4.11.75 in Córdoba, Argentinien. Argentinierin

Ausbildung
Ballettschule des Teatro Rivera Indarte

Wichtigste Lehrer
Jorge Tomín, Irupe Pereira Parodi, Teresa del Cerro
Olga Ferri, Enrique Lommi, Liliana Belfiore

Engagements
Córdoba Ballet. Ballet Argentino.
Ballet de Santiago (Chile). Stuttgarter Ballett.
Ballett Dresden. Finnisches Nationalballett.
Hamburg Ballett seit 2006 als Solistin, ab 2007 Erste Solistin

Kreationen

beim Finnischen Nationalballett

  • Antonina in Tschaikowsky (Patrice Bart)

beim HAMBURG BALLETT

  • Tamara Karsavina in Le Pavillon d'Armide
  • Eurydike in Orpheus

und Solo in

  • Verklungene Feste

Repertoire

beim Ballet de Santiago

  • Kitri und Dulcinea in Don Quijote (Jaime Pintos)
  • Prinzessin Florine und Die gute Fee in Dornröschen
    (Marius Petipa/Ben Stevenson)
  • La Sylphide in La Sylphide (Ivan Nagy)
  • Bianca in Die Widerspenstigen Zähmung (John Cranko)

und Solo in

  • Nuestros Valses (Vicente Nebrada)
  • Theme and Variations (George Balanchine)

beim Finnischen Nationalballett

  • Gamsatti in La Bayadère
    (Marius Petipa/Natalia Makarova)
  • Aurora in Dornröschen (Marius Petipa/Rudolf Nureyev)
  • Kitri in Don Quixote (Marius Petipa/Patrice Bart)
  • Titania in Ein Sommernachtstraum (Heinz Spoerli)
  • Clara in Der Nussknacker
    (Wayne Eagling und Toer Van Schayk)
  • Julia in Romeo und Julia (John Cranko)
  • Raymonda in Raymonda
    (Marius Petipa/Anna Marie Holmes)
  • Odette/Odile in Schwanensee
    (Marius Petipa, Lew Iwanow/Rudi Van Dantzig)
  • Antonina Miljukova in Tschaikowsky (Patrice Bart)
  • Teresina in Napoli (August Bournonville)
  • Mascha in Die Möwe (John Neumeier)

und Soli in

  • Violin Concerto (George Balanchine)
  • Rubine (George Balanchine)
  • Black Cake (Hans Van Manen)
  • Vier Letzte Lieder (Rudi Van Dantzig)
  • Four Sections (Ted Brandsen)
  • Oracle (Glen Tetley)
  • Polacca (Anna Laerkesen)
  • Vergessenes Land (Jirí Kylián)
  • Stepping Stones (Jirí Kylián)
  • Petite mort (Jirí Kylián)
  • A Million Kisses to my Skin (David Dawson)
  • Viides sinfonia (Stefano Giannetti)

beim Hamburg Ballett

  • Morgane die Fee in Artus-Sage
  • Manon Lescaut und Olympia in Die Kameliendame
  • Mathilde Kschessinskaja und Tamara Karsavina in Nijinsky
  • Eine Stiefschwester und eine fremde Prinzessin in
    A Cinderella Story
  • Aurora in Dornröschen
  • Henriette/Die Prinzessin in Die kleine Meerjungfrau
  • Mascha in Die Möwe
  • Marie in The Nutcracker
  • Der Engel in Weihnachtsoratorium
  • Emilia in Othello
  • Aschenbachs Konzepte in Tod in Venedig
  • Sylvia in Sylvia
  • Stella in Endstation Sehnsucht
  • Eurydike in Orpheus
  • Prinzessin Natalia in Illusionen - wie Schwanensee
  • Helena in Ein Sommernachtstraum
  • Gräfin Capulet und Rosalinde in Romeo und Julia
  • Viola in VIVALDI oder Was ihr wollt
  • Effie in La Sylphide (Pierre Lacotte nach Filippo Taglioni)
  • Eine 300jährige Frau und Die Ausgewählte in Le Sacre du Printemps (Millicent Hoson, inspiriert von Vaslaw Nijinsky)
  • Frau in Apricot in Dances at a Gathering (Jerome Robbins)
  • Die Ballerina in The Concert (Jerome Robbins)

und Soli in

  • Requiem
  • Le Sacre
  • Préludes CV
  • Jewels – Rubine (George Balanchine)

Auszeichnungen

  • Konex Award 2009, Argentinien
  • Edvard Fazer Preis 2004
  • Goldmedaille beim "Uruguyana Ballett-Wettbewerb 1992", Brasilien
  • Goldmedaille beim "Chaco Ballett-Wettbewerb 1991", Argentinien
  • Jose Neglia Preis 1990, Argentinien

Gastauftritt
In Spanien Don Quixote mit Angel Corella. In Cincinnati, Faro, Bremen und in Italien.

 
Carolina Agüeros Website: www.carolina-aguero.com

     

 
Zurückdrucken