SPIELZEIT 2016/2017

Willkommen zu unserer "russischen" Spielzeit!
Die Saison 2016/2017 steht beim Hamburg Ballett ganz im Zeichen der großen Tradition Russlands als europäischer Kulturnation. In den Mittelpunkt stellt Ballettintendant und Chefchoreograf John Neumeier Ballette inspiriert von Meisterwerken der russischen Literatur. Zur Uraufführung kommt am 2. Juli 2017 mit "Anna Karenina" die tänzerische Sicht John Neumeiers auf den weltberühmten Roman des russischen Schriftstellers Leo Tolstoi. Mit Musik von Peter I. Tschaikowsky und Alfred Schnittke erweckt John Neumeier die rund 800 geschriebenen Seiten zum Leben für sein neues Ballett, das in Zusammenarbeit mit dem Ballett des Bolschoi Theaters und dem National Ballet of Canada produziert wird.

Am 24. September 2016 steht beim gemeinsamen Eröffnungswochenende mit der Staatsoper Hamburg die Wiederaufnahme von John Neumeiers im Jahr 2000 uraufgeführtem Ballett "Nijinsky" auf dem Programm. Das Porträt des legendären polnisch-russischen Tänzers und Choreografen war zuletzt 2013 in Hamburg zu erleben. Mit der zweiten Wiederaufnahme der Spielzeit, "Die Möwe", wird am 26. Februar 2017 der Saison-Schwerpunkt zu choreografischen Interpretationen von russischer Literatur fortgesetzt. John Neumeiers 2002 uraufgeführtes Ballett frei nach Anton Tschechow wurde zuletzt 2009 in Hamburg aufgeführt und befragt die Balance zwischen Leben und Kunst.

Als Premiere der Spielzeit präsentiert John Neumeier am 4. Dezember 2016 mit "Das Lied von der Erde" die Hamburger Fassung seiner getanzten Version von Gustav Mahlers Komposition, die er im Februar 2015 mit dem Ballett der Pariser Oper kreiert hat. Vielleicht seine letzte Schöpfung zu einem sinfonischen Werk des großen österreichischen Komponisten, ist "Das Lied von der Erde" für John Neumeier "die ergreifendste und erhabenste 'Sinfonie' von Gustav Mahler". Es singt der Tenor Klaus Florian Vogt.

Der vorgezogene Kartenvorverkauf für die Vorstellungen im September und Oktober 2016 beginnt bereits am Montag, 30. Mai 2016.
Der Vorverkauf für alle anderen Vorstellungen der Spielzeit 2016/2017 beginnt am Montag, 5. September 2016 (ausschließlich für Abonnenten) bzw. am Montag, 12. September 2016 (für alle übrigen Kunden).

Kartenservice   Abonnement

Programm   Kalender   Gastpiele

Download
Spielzeitübersicht 2016/2017 (Druckversion)

Bitte beachten Sie die zeitliche Neudisposition der Ballett-Premieren, die erst nach Drucklegung der Saisonvorschau festgelegt wurde:
4. Dezember 2016 "Das Lied von der Erde"
2. Juli 2017 "Anna Karenina"

Saisonvorschau (.pdf) Ballett  Oper  Philharmonie

Mit diesem iCalendar file (.ics) fügen Sie alle Vorstellungen der Spielzeit 2016/2017 in ihren Kalender ein (PC oder Smartphone)

OTHELLO - Repertoire

"Othello, ein Hauptmann von schwarzer Hautfarbe, erreicht durch Erzählen von seiner Tapferkeit und seinen kriegerischen Heldentaten, dass Desdemona, eine Senatorentochter, ihn liebt und ihm ohne Wissen der Eltern angetraut wird. Weil er Cassio vorzog und zu seinem Leutnant machte (ein Platz, um den sein Fähnrich Jago gebeten hatte), treibt Jago aus Rache den Mohren in die Eifersucht, Cassio mache ihn zum Hahnrei: Er bewerkstelligt es, indem er ein gewisses Taschentuch stiehlt und weiterreicht, das der Mohr seiner Braut zur Hochzeit geschenkt hatte ... Othello ermordet Desdemona und ist bald darauf von ihrer Unschuld überzeugt ... Er tötet sich selbst."
So fasst 1693 der königlichenglische Historiograph Thomas Rymer den Inhalt von Shakespeares Drama in knapper Diktion zusammen.

Am 19. April wurde offiziell bekannt, dass der langjährige Erste Solist Ivan Urban ab kommender Spielzeit als Ballettmeister-Assistent und Sonderdarsteller tätig sein wird. Ivan Urban hat im Laufe seiner Karriere viele tänzerisch und charakterlich anspruchsvolle Rollen in John Neumeiers Balletten interpretiert. Unter anderem prägte er maßgeblich die Rolle des Widersachers Jago in John Neumeiers Ballett "Othello". In dieser Rolle wird Ivan Urban nach einer zweijährigen Verletzungspause wieder zu sehen sein: am 19. und 21. April sowie in der Abendvorstellung am 15. Mai. Es ist eine der letzten Gelegenheiten, ihn in einer großen solitischen Hauptrolle zu erleben! An seiner Seite tanzen der kubanische Gastsolist Amilcar Moret Gonzalez und die Erste Solistin des Hamburg Ballett Hélène Bouchet als Othello und Desdemona. Emilia wird getanzt von Carolina Agüero. In der Nachmittagsvorstellung am 15. Mai übernehmen Carsten Jung und Anna Laudere die beiden Hauptrollen. Jago und Emilia sind Alexandre Riabko und Leslie Heylmann.
Die vollständigen Besetzungen entnehmen Sie bitte hier

Othello
Ballett von John Neumeier nach William Shakespeare
in der Hamburgischen Staatsoper
15. Mai 2016 | 14.30 und 19.30 Uhr
9. Juli 2016 | 19.30 Uhr

Info TrailerBesetzungKarten

ROMEO UND JULIA – Repertoire

Freuen Sie sich im April und Mai auf insgesamt 5 Vorstellungen von "Romeo und Julia", John Neumeiers erstem abendfüllenden Handlungsballett. 1971 in Frankfurt uraufgeführt, 1974 in Hamburg erstaufgeführt und 1981 noch einmal überarbeitet, hat das Ballett nach William Shakespeares Drama auch heute nichts von seiner Faszination eingebüßt.

John Neumeiers jahrelange, intensive Auseinandersetzung mit William Shakespeare spiegelt sich im Schwerpunkt des Monats April wieder. So stehen neben den "Shakespeare Dances" weitere seiner Shakespeare-Ballette auf dem Spielplan: "Romeo und Julia" und "Othello".

Bei der Vorstellung von "Romeo und Julia" am 9. April verkörpern Hélène Bouchet und Alexandr Trusch das Veroneser Liebespaar. Als Mercutio tanzt Alexandre Riabko. Tybalt und Benvolio sind Carsten Jung und Konstantin Tselikov.
Die Besetzungen für April und Mai finden Sie bitte hier

Romeo und Julia
Ballett von John Neumeier nach William Shakespeare
in der Hamburgischen Staatsoper
4., 6., 13. und 18. Mai 2016 | 19.00 Uhr

InfoTrailerBesetzungKarten

JUNGE CHOREOGRAFEN im Großen Haus

"Junge Choreografen" bei den 42. Hamburger Ballett-Tagen
Am 12. und 13. Juli 2016 ist eine von John Neumeier sorgsam vorgenommene Auswahl aus dem Repertoire der "Jungen Choreografen" im Großen Haus der Staatsoper zu erleben. Als besonders wirkungsvolle Plattform vertraut er ihnen die beiden Aufführungstermine während der Ballett-Tage an, die üblicherweise für eine externe Gastcompagnie vorgesehen sind. Damit ermöglicht der Hamburger Ballettintendant den "Jungen Choreografen" in der aktuellen Saison ein eigenes abendfüllendes Programm auf der Bühne der Hamburgischen Staatsoper und legt besonderes Gewicht auf die Entwicklung junger kreativer Talente innerhalb seiner Compagnie.

John Neumeier selbst schildert seine Eindrücke vom großen künstlerischen Potential der diesjährigen Choreografien:
"Erstaunlicherweise haben sich 17 Mitglieder der Compagnie für das Programm 'Junge Choreografen 2016' gemeldet – erstaunlich nicht zuletzt wegen des aufreibenden Alltagsbetriebs in unserer Compagnie. Dieses vorbildliche Engagement hat mich auf die Idee gebracht, in dieser Saison ein besonderes Gewicht auf die Kreativität zu legen und ausgewählte Werke weiterentwickeln zu lassen für die beiden Abende während der Ballett-Tage."

Junge Choreografen
in der Hamburgischen Staatsoper (Großes Haus)
12. und 13. Juli 2016 | 19.30 Uhr

Karten

STELLENANGEBOT

Die Hamburgische Staatsoper GmbH sucht für das Hamburg Ballett John Neumeier zur Spielzeit 2016/17 eine/n

Mitarbeiter/in für Kommunikation/PR und Dramaturgie

Wann
ab 1. September 2016
Wo
Ballettzentrum Hamburg – John Neumeier
Mehr

DVD Weihnachtsoratorium und Kalender 2016
ONLINE-SHOP

Matthäus-Passion
Ballett von John Neumeier
Musik: Johann Sebastian Bach
Choreografie, Inszenierung, Bühnenbild und Kostüme: John Neumeier
Livemitschnitt aus dem Festspielhaus Baden-Baden 2005

Mit John Neumeier und dem Hamburg Ballett
Mitsuko Shirai (Sopran), Marga Schiml (Alt), Peter Schreier (Tenor), Franz Grundheber (Bass), Bernd Weikl (Bass)
Es singen und spielen Chor und Orchester St. Michaelis unter der Leitung von Günter Jena

John Neumeiers choreografierte "Matthäus-Passion" zählt zu den Signaturstücken des Hamburg Ballett. Das Ballett ging rund um die Welt von New York über Hiroshima bis nach Buenos Aires

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Artikel nur innerhalb Europas versenden können.

Bestellen

Besuchen Sie uns!
 

Newsletter

English

Blog

Letzte Einträge

Ein Catalans in Hamburg

Ballett in den Augen einer jungen Besucherin

Ballettkiste, öffne dich!

Online-Shop

In Bewegung
John Neumeier
Bestellen

Das Magazin
Download

Nr. 5 Apr/Mai/Jun
Download
Archiv

Karten

Vorverkaufkasse
Staatsoper Hamburg
Große Theaterstr. 25
20354 HAMBURG

Google Map

Mo.-Sa.  10:00- 18:30

Online-Kartenkauf
T  (040) 35 68 68
F  (040) 35 68-610
Email

Kontakt

Ballettzentrum Hamburg
Caspar-Voght-Str. 54
20535 HAMBURG

T: (040) 21 11 88 -0
F: (040) 21 11 88 -17
Email

Weitere Kontakte

Umbesetzung

Romeo and Julia

Weitere Trailer

 
Nächste Vorstellungen
Freitag, 6. Mai

Romeo und Julia
Ballett von John Neumeier
Staatsoper | 19:00 | 150 Min.
InfoTrailerBesetzungKarten

Montag, 9. Mai

Gastspiel in Wien
Shakespeare Dances

Ballett von John Neumeier
Theater an der Wien
19:00 | 225 Min.
InfoTrailerKarten

Dienstag, 10. Mai

Gastspiel in Wien
Shakespeare Dances

Ballett von John Neumeier
Theater an der Wien
19:00 | 225 Min.
InfoTrailerKarten

Mittwoch, 11. Mai

Gastspiel in Wien
Shakespeare Dances

Ballett von John Neumeier
Theater an der Wien
19:00 | 225 Min.
InfoTrailerKarten

Freitag, 13. Mai

Romeo und Julia
Ballett von John Neumeier
Staatsoper | 19:00 | 150 Min.
InfoTrailerBesetzungKarten

Sonntag, 15. Mai

Othello
Ballett von John Neumeier
Staatsoper | 14:30 | 165 Min.
InfoTrailerBesetzungKarten

Kalender/Besetzungen/Karten
Kartenservice

Wo ist die Staatsoper?
Google Map

Gastspiele
WIEN

9., 10. und 11. Mai 2016
Shakespeare Dances

Theater an der Wien
Info und Karten

Mehr

Links

Bundesjugendballett
Staatsoper Hamburg
Philharmoniker Hamburg
Hamburger Symphoniker
Stiftung John Neumeier

Download – PDF

Spielplan 15/16 zum drucken
Spielzeit-Broschüre 15/16
Spielplan 16/17 zum drucken
Spielzeit-Broschüre 16/17
iCalender für PC/Smartphone
Journal: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Newsletter Mai 2016
Archiv

Die Ballettschule

Die Ballettschule wurde 1978 gegründet und ist im Ballettzentrum Hamburg untergebracht. Jugendliche aus aller Welt im Alter von 10 bis 18 Jahren werden hier für den Bühnentanz ausgebildet. Das hauseigene Internat bietet Platz für 35 Schüler. Die Aufnahmeprüfungen für die Ballettschule finden alljährlich im Frühjahr statt. Mittlerweile besteht die Compagnie zu über 80% aus Absolventen der Ballettschule.
Die Ballettschule

Schnupperstunde
Alle Mädchen und Jungen zwischen 7 und 11 Jahren sind herzlich eingeladen.
Neue Termine im September
Mehr

im Ballettzentrum Hamburg
Caspar-Voght-Str. 54
Google Map

Bundesjugendballett

Das BUNDESJUGENDBALLETT ist eine junge Compagnie aus acht TänzerInnen zwischen 18 und 23 Jahren mit zwei Hauptzielen: Sie fördert junge Tanztalente mit abgeschlossener Berufsausbildung und bringt den Tanz auch an Orte und zu Menschen, die mit Ballett selten in Berührung kommen. Ihre Heimat ist seit der Gründung im September 2011 das Ballettzentrum Hamburg – John Neumeier.

Website

Förderung

Der Verein FREUNDE DES BALLETTZENTRUMS HAMBURG e.V. unterstützt seit 1981 junge und talentierte Tänzerinnen und Tänzer der Ballettschule des HAMBURG BALLETT - JOHN NEUMEIER finanziell und ideell.

Welche Vorteile hat ein Mitglied?
Einblicke hinter die Kulissen des HAMBURG BALLETT
Führungen durch das Ballettzentrum
Einblicke in die Probenarbeit und Einladungen zu den Hauptproben
Vorrangige Behandlung bei Kartenbestellungen für Ballettvorstellungen, u.a.
Website

Zwei weitere Institutionen unterstützen die Arbeit der Ballettschule des HAMBURG BALLETT:
Ballettfreunde Hamburg e.V.
Charlotte Uhse-Stiftung

Facebook
NDR Kultur Karte

 

Stand: 4/5/2016
 
 
Kontakt · Sitemap · Impressum
top of pagego back