DE | EN | Newsletter | Kontakt
Zuhause  |  Was wir wollen  |  Wer wir sind  |  Unsere Projekte  |  Für Medien & Veranstalter
Kalendar
Repertoire
Choreografen
Videos
Pressestimmen

 

DAS BUNDESJUGENDBALLETT
ARCHIV

 

November 2011
11.
November
  Choreografien von Tänzern des BUNDESJUGENDBALLETT   HAMBURG
Rathaus
"Nacht der Jugend"
info
Dezember 2011
5.
Dezember
  Education-Projekt
mit Schülern der 5. Klasse
  HAMBURG
Gyula Trebitsch Schule Tonndorf
info
8.
Dezember
  "Unreasonable Reality"
Ein Gemeinschaftswerk des BUNDESJUGENDBALLETT choreografiert von Patrick Eberts, Yukino Takaura & Gabriela Finardi
  HAMBURG
Auftritt im Rahmen der Pegasus-Preisverleihung im Ernst Deutsch Theater
10.
Dezember
  Werkstatt mit jungen Designern und den Tänzern des BUNDESJUGENDBALLETT
Partner:
Scholz & Friends
  HAMBURG
Kreativnacht
in der Opera Stabile
18.
Dezember
10:30 Uhr
  Choreografien von Robert Binet, John Neumeier, August Bournonville und Tänzern des BUNDESJUGENDBALLETT   HAMBURG
Seniorenheim Kursana
Januar 2012
16.
Januar

19:30 Uhr
  Im Aufschwung
Das Hamburg-Debüt des BUNDESJUGENDBALLETT

Auszüge aus Napoli
Ballett von August Bournonville
Pogromnacht/Requiem
Ballett von Patrick Eberts, Gabriela Finardi und Yukino Takaura
Dance to the Rhythm of Life
Ballett von Stacey Denham
Dressed up in Tissue Paper
Ballett von Natalia Horecna

  HAMBURG
Ernst Deutsch Theater

info
19.
Januar
  Gala-Abend
mit Barock-Quartett
Choreografie: Chris Tudor
Musik: Georg Friedrich Händel, Arcangelo Corelli
  HAMBURG
Hotel Atlantic
Rotary Club
nicht öffentlich!
März 2012
4.
März
  Choreografie: Yohan Stegli
Musik: Johann Sebastian Bach
  HAMBURG
Deutsches Schauspielhaus
(nicht öffentlich)
Auftritt während der Verleihung des KAIROS-Kulturpreises für die Recycling-Designerin Katell Gélébart
29.-31.
März

20:00 Uhr
  Die schöne Müllerin
Choreografie: Robert Binet

Musik: Franz Schubert
Ein Abend mit dem BUNDESJUGENDBALLETT und Stipendiaten der Lied Akademie 2011
  HEIDELBERG
Hebelhalle
Heidelberger Frühling
Info
April 2012
15./16.
April
  KammerTanz
Choreografien von Tänzern des BUNDESJUGENDBALLETT und
Muted
Choreografie: Sasha Riva
Musik: Peteris Vasks
  ESSLINGEN
Scala
PODIUM - Junges Europäisches Musikfestival
Info
22.
April

11:00 Uhr
  Muted
Choreografie: Sasha Riva
Musik: Peteris Vasks
  HAMBURG
Deutsches Schauspielhaus
Gustaf-Gründgens-Preis
Info
Mai 2012
9.
Mai
  TuSch-Kunstüberfall am Charlotte-Paulsen-Gymnasium
Choreografie: Indrani Delmaine / Stacey Denham / Yohan Stegli
  HAMBURG
Charlotten-Paulsen-Gymnasium

(nicht öffentlich)
info
13.
Mai
18:00 Uhr
  The Young ClassX Jahreskonzert 2012
Special Guest: BUNDESJUGENDBALLETT
  HAMBURG
Laeiszhalle
Info & Karten
17.
Mai
20:00 Uhr
  7. Norddeutschen Tanztagen Worpswede
Offenes Training mit Kevin Haigen
Bernstein Dances "Auszüge"
Choreografie: John Neumeier
Musik: Leonard Bernstein
Kostüme: Giorgio Armani (1998)
  Worpswede
Sporthalle am Hallenbad
In de Wischen 11

Info
20.
Mai
15:00 Uhr
  Bernstein Dances "Auszüge"
Choreografie: John Neumeier
Musik: Leonard Bernstein
Kostüme: Giorgio Armani (1998)
Muted
Choreografie: Sasha Riva
Musik: Peteris Vasks
Dance to the Rhythm of Life
Choreografie:
Stacey Denham
Musik: Cy Coleman, Herbie Chrichlow, Douglas Carr
  FÜRTH
Stadttheater Fürth
Info & Karten
23.
Mai
  Auftritt mit Häftlingen der JVA Rottenburg
Choreografie: Tänzer des BUNDESJUGENDBALLETT
Musik: Häftlinge der JVA
(HipHop / Rap)
  ROTTENBURG am Neckar
JVA – Justizvollzugsantalt
(nicht öffentlich)
30.
Mai
  Auftritt mit 500 Schülern auf dem Rathausmarkt
Choreografie: Indrani Delmaine
Musik:
Antonio Vivaldi
  HAMBURG
Rathausmarkt
10-jähriges Jubiläum von TUSCH (Theater und Schulen) mit Schülern aus ganz Hamburg und Tänzern des BUNDESJUGENDBALLETT
Juni 2012
6.
Juni
21:00 Uhr
  doppel::punkt – The Young ClassX und das BUNDESJUGENDBALLETT in Hamburgs angesagtestem Club   HAMBURG
Musikclub "Uebel & Gefährlich"

Info & Karten
16.
Juni
15:00 Uhr
  Ein Auftritt mit dem The Young ClassX Solistenensemble im Rahmen von "Tag der Musik" in Hamburg:
"Mad World"
Choreografie: Kevin Haigen
Musik: Tears for Fears
  HAMBURG
Fischauktionshalle
23.
Juni
19:30 Uhr
  Muted
Choreografie: Sasha Riva
Musik: Peteris Vasks
  HANNOVER
Theater am Aegi
26. Internationaler Wettbewerb für Choreographen
Info & Karten
25.
Juni

19:30 Uhr
  Im Aufschwung
Die schöne Müllerin
Choreografie: Robert Binet
Musik:
Franz Schubert

Bernstein Dances "Auszüge"
Choreografie: John Neumeier
Musik: Leonard Bernstein
Kostüme: Giorgio Armani (1998)
  HAMBURG
Ernst Deutsch Theater

info
September 2012
9.
September
jeweils um 12.00 und um 14.30 Uhr

  "Tag der Ein- und Ausblicke 2012"
Pogromnacht/Requiem
Ballett von Patrick Eberts, Gabriela Finardi und Yukino Takaura
  BERLIN
Kuppel des Berliner Reichtages

Info
15.
September

18:00 Uhr
 
18., 21., 25., 29.
September

19:00 Uhr
 
5.
Oktober

19:00 Uhr
  Polowetze Tänzen bei der Premiere der Oper von "Fürst Igor"
Choreografie von Renato Zanella
  HAMBURG
Staatsoper

Info & Karten
26., 27.
September
19:30 Uhr
 
"Im Aufschwung"
Beethovens Streichquartett B-Dur op. 130
Ballett von John Neumeier
Muted
Ballett von Sasha Riva
  HAMBURG
Ernst Deutsch Theater

Info & Karten
Oktober 2012
11.
Oktober

  LANXESS Young Euro Classic
Concerts 2012
Festakt anlässlich 40 Jahre diplomatische Beziehungen China – Deutschland

Young Euro Classic Orchester
China – Deutschland
mit Musikern des Zentral-konservatoriums Peking, der Universität der Künste Berlin, der Villa Musica Rheinland-Pfalz und John Neumeiers Bundesjugendballett

Dirigent: Muhai Tang

but a beautiful ballroom soul
Ballett von Iris Tenge
Musik: Bernhard Weidner
für Schlagzeug und Ensemble
Dirigentin: Catherine Larsen-Maguire
Uraufführung, Auftragswerk für Young Euro Classic

Kompostion aus China auf traditionellen Instrumenten

Ich flamme – Tänze im Sonnenwind
Ballett von Wang Sizheng
Musik: Marko Zdralek
für Marimbaphon und Holzbläserquintett (2012)
Auftragswerk für Young Euro Classic

Kompostion aus China auf traditionellen Instrumenten

Auszüge aus
Streichquartett B-Dur op. 130
Ballett von John Neumeier
Musik: Ludwig van Beethoven
Adagio ma non troppo. Allegro – Presto – Alla Danza Tedesca; Allegro assai – Cavatina: Adagio molto espressivo

Pause

Ouvertüre zu Oberon
Musik: Carl Maria von Weber
Adagio sostenuto. Allegro con fuoco

Guo Yanwa
Uraufführung, Auftragswerk für Young Euro Classic

Ein Sommernachtstraum
Musik: Felix Mendelssohn Bartholdy
Ouvertüre. Scherzo. Intermezzo. Notturno. Ein Tanz von Rüpeln. Hochzeitsmarsch

  PEKING
National Centre for the Performing Arts
13.
Oktober

  LANXESS Young Euro Classic
Concerts 2012

Young Euro Classic Orchester China – Deutschland
mit Musikern des Zentralkonservatoriums Peking, der Universität der Künste Berlin, der Villa Musica Rheinland-Pfalz und John Neumeiers Bundesjugendballett

Dirigent: Muhai Tang

but a beautiful ballroom soul
Ballett von Iris Tenge
Musik: Bernhard Weidner
für Schlagzeug und Ensemble
Dirigentin: Catherine Larsen-Maguire
Auftragswerk für Young Euro Classic

Kompostion aus China auf traditionellen Instrumenten

Ich flamme – Tänze im Sonnenwind
Ballett von Wang Sizheng
Musik: Marko Zdralek
für Marimbaphon und Holzbläserquintett (2012)
Auftragswerk für Young Euro Classic

Kompostion aus China Pipa und Guzheng

Auszüge aus
Streichquartett B-Dur op. 130
Ballett von John Neumeier
Musik: Ludwig van Beethoven
Adagio ma non troppo. Allegro – Presto – Alla Danza Tedesca; Allegro assai – Cavatina: Adagio molto espressivo

Pause

Ouvertüre zu Oberon
Musik: Carl Maria von Weber
Adagio sostenuto. Allegro con fuoco

Guo Yanwa
Auftragswerk für Young Euro Classic

Ein Sommernachtstraum
Musik: Felix Mendelssohn Bartholdy
Ouvertüre. Scherzo. Intermezzo. Notturno. Ein Tanz von Rüpeln. Hochzeitsmarsch

  CHANGZHOU
Changzhou Grand Theatre
15.
Oktober

  LANXESS Young Euro Classic
Concerts 2012

Young Euro Classic Orchester China – Deutschland
mit Musikern des Zentralkonservatoriums Peking, der Universität der Künste Berlin, der Villa Musica Rheinland-Pfalz und John Neumeiers Bundesjugendballett

but a beautiful ballroom soul
Ballett von Iris Tenge
Musik: Bernhard Weidner
für Schlagzeug und Ensemble
Dirigentin: Catherine Larsen-Maguire
Auftragswerk für Young Euro Classic

Kompostion aus China auf traditionellen Instrumenten

Ich flamme – Tänze im Sonnenwind
Ballett von Wang Sizheng
Musik: Marko Zdralek
für Marimbaphon und Holzbläserquintett (2012)
Auftragswerk für Young Euro Classic

Kompostion aus China auf traditionellen Instrumenten

Les yeux verts cheveux noirs
Ballett von Patrick Eberts
Musik: Guo Yanwa
Dirigent: Ferenc Gábor
Auftragswerk für Young Euro Classic

Pause

Kompostion aus China auf traditionellen Instrumenten

Auszüge aus
Streichquartett B-Dur op. 130
Ballett von John Neumeier
Musik: Ludwig van Beethoven
Adagio ma non troppo. Allegro – Presto – Alla Danza Tedesca; Allegro assai – Cavatina: Adagio molto espressivo

  SHANGHAI
Shanghai Concert Hall
24.
Oktober

  Auszüge aus
Streichquartett B-Dur op. 130
Ballett von John Neumeier
Musik: Ludwig van Beethoven
mit dem Streichquartett der Hamburger Philharmoniker
  HAMBURG
Mozartsaal – im Haus der Provinzialloge von Niedersachsen
31.
Oktober

  doppel::punkt – The Young ClassX   HAMBURG
Music Club "Uebel & Gefährlich"

November 2012
9.
November

  Gala – Homage to John Neumeier
Bernstein Dances "Auszüge"
Choreografie: John Neumeier
Musik: Leonard Bernstein
Kostüme: Giorgio Armani (1998)
  ST. PETERSBURG
Mikhailovsky Theater
19., 20.
22., 23.
November

  Im Aufschwung IV
Dressed up in Tissue Paper
Choreografie, Bühnenbild und Kostüme: Natalia Horecna
Musik: Terry Riley, John Cage, Betty Walker, Anon und Ryoji Ikeda

Drei unterschiedliche Spielarten des Pas de Deux

"Rap auf Ballett"
  HAMBURG
Ernst Deutsch Theater
Info & Karten
29., 30.
November

  Tanz im Schwimmbad
Öffentliches Training mit Kevin Haigen
1) That's what friends are for
2) Dressed up in Tissue Paper
(letzter Teil zur Musik von Terry Riley)
3) Les yeux verts cheveux noirs
4) Bernstein Dances "Auszüge"
  OTTERNDORF
Sole-Therme Otterndorf
Dezember 2012
4.
Dezember

  Workshop   ELMSHORN
Freie Waldoerfschule Elmshorn
7.
Dezember

  Auftritt im Seniorenheim   HAMBURG
Seniorenheim Max-Brauer-Haus
10.
Dezember

  Workshop   HAMBURG
Gymnasium Klosterschule
12.
Dezember

  Workshop   HAMBURG
Gymnasium Rahlstedt
16.
Dezember

  Auftritt im Seniorenheim   HAMBURG
Kursana Residenz Hamburg
Januar 2013
8.
Januar

  Auftritt im Seniorenheim   HAMBURG
Hospital zum Heiligen Geist
nicht öffentlich!
11.
Januar

  Workshop im Flüchtlingsheim   HAMBURG
Flüchtlingsheim Billstedt
nicht öffentlich!
24.
Januar

19:30 Uhr
  Dressed up in Tissue Paper
Choreografie, Bühnenbild und Kostüme: Natalia Horecna
Musik: Terry Riley, John Cage, Betty Walker, Anon und Ryoji Ikeda

Verbunden
(work in progress)
Choreografie: Thiago Bordin
Musik: Heitor Villa-Lobos

Les yeux verts cheveux noirs
Choreografie: Patrick Eberts
Musik: Guo Yanwa

Bernstein Dances "Auszüge"
Choreografie: John Neumeier
Musik: Leonard Bernstein
Kostüme: Giorgio Armani (1998)

  HAMBURG
Kampnagel
Info & Karten
25.
Januar

19:30 Uhr
 

Pogromnacht/Requiem
Ballett von Patrick Eberts, Gabriela Finardi und Yukino Takaura

Verbunden
(work in progress)
Choreografie: Thiago Bordin
Musik: Heitor Villa-Lobos

Muted
Choreografie: Sasha Riva
Musik: Peteris Vasks

Auszüge aus
Streichquartett B-Dur op. 130
Choreografie: John Neumeier
Musik: Ludwig van Beethoven

  HAMBURG
Kampnagel
Info & Karten
Februar 2013
14.
Februar

19:30 Uhr
  Auftritt im Seniorenheim   bei HAMBURG
Augustinum Seniorenresidenz Aumühle
21.
Februar

20:30 Uhr
  5ème Rencontre Internationale de Junior Ballets
Les yeux verts cheveux noirs
Choreografie: Patrick Eberts

Claire & Alexandre aus
"Illusionen – wie Schwanensee"
Choreografie: John Neumeier

Hide and Seek
Choreografie: Marc Jubete

Nocturne
Choreografie: Kevin Haigen

Auszüge aus
Bernstein Dances
Choreografie: John Neumeier

  CANNES (F)
Théâtre de la Licorne
23.
Februar

20:30 Uhr
 

5ème Rencontre Internationale de Junior Ballets – Gala
Auszüge aus
Muted
Choreografie: Sasha Riva

Auszüge aus
Bernstein Dances
Choreografie: John Neumeier

  CANNES (F)
Théâtre de la Licorne
März 2013
2.
März

  Verleihung des Deutschen Tanzpreises.
Das BUNDESJUGENDBALLETT erhält den Deutschen Tanzpreis Zukunft 2013
  ESSEN
Aalto Theater
Karten:
0201/81 22 200

Email / Website
3.
März

11:00 Uhr
 

Les yeux verts cheveux noirs
Choreografie: Patrick Eberts
Musik: Guo Yanwa

Verbunden (work in progress)
Choreografie: Thiago Bordin
Musik: Heitor Villa-Lobos

Auszüge aus
Bernstein Dances
Choreografie: John Neumeier
Musik: Leonard Bernstein
Kostüme: Giorgio Armani (1998)

"Rap on Ballet"
Choreografie: Tänzer des BUNDESJUGENDBALLETT
Musik & Text:
Häftlinge der JVA Rottenburg

  ESSEN
Lichtburg
Karten:
0201/23 10 23
14.
März

20:00 Uhr
 

Internationale Tanz Wochen

Muted
Choreografie: Sasha Riva
Musik: Peteris Vasks

"Rap auf Ballett"
Choreografie: Tänzer des BUNDESJUGENDBALLETT
Musik & Text: Häftlinge der JVA Rottenburg
Film: Lukas Palm

Auszüge aus
Streichquartett B-Dur op. 130
Choreografie: John Neumeier
Musik: Ludwig van Beethoven

  NEUSS
Stadthalle
Info
17.
März

17:00 Uhr
 

Muted
Choreografie: Sasha Riva
Musik: Peteris Vasks

"Rap auf Ballett"
Choreografie: Tänzer des BUNDESJUGENDBALLETT
Musik & Text: Häftlinge der JVA Rottenburg
Film: Lukas Palm

Auszüge aus
Streichquartett B-Dur op. 130
Choreografie: John Neumeier
Musik: Ludwig van Beethoven

  LUDWIGSHAFEN
Theater im Pfalzbau
Info
20., 21., 24.
März

 

Heidelberger Frühling

"Folk Songs"
Acht neue Choreografien zu Volksliedbearbeitungen von
Benjamin Britten, Joseph Canteloube, Aaron Copland, Johannes Brahms, Heitor Villa-Lobos, Robert Schumann und Carlos Gardel sowie Original-Kompositionen von Peter I. Tschaikowsky und amerikanischen Spirituals
Choreografien: John Neumeier, Kenneth Tindall, Thiago Bordin, Paul Boyd, Masa Kolar, Kristofer Torey, Yukino Takaura, Patrick Eberts

  HEIDELBERG
HebelHalle

Info
23.
März

 

Heidelberger Frühling

"Lange Nacht der Kammermusik"
Choreografie: John Neumeier zu Ludwig van Beethovens Streichquartett Nr. 13 B-Dur op. 130 und Überraschungsprogramm mit Dozenten und Stipendiaten der Kammermusik Akademie

  HEIDELBERG
HebelHalle

Info
April 2013
16.
April

  "Rap auf Ballett"   HAMBURG
Justizvollzugsantalt
nicht öffentlich!
18.
April

  "Rap auf Ballett"   WÜRZBURG
Justizvollzugsantalt
nicht öffentlich!
19.
April

  "Rap auf Ballett"   ADELSHEIM
Justizvollzugsantalt
nicht öffentlich!
21.
April

  2 Auftritte: "Rap auf Ballett"
Nachmittags nicht öffentlich!
Am Abend um 19.00 Uhr öffentlich (Einlass ab 18 Uhr)

Die Karten bekommt man über die JVA:
Wer als Zuschauer dabei sein möchte, kann sich ausschließlich per E-Mail unter rap-auf-ballett@jvarottenburg.justiz.bwl.de anmelden. Jede Anmeldung muss mit Nachname, Vorname und Geburtsdatum aller Personen, die dabei sein wollen, versehen sein. Sammelanmeldungen, bei denen nur eine Personenzahl angegeben ist, können nicht berücksichtigt werden. Einlass ist von18.00 - 18.30 Uhr, alle Besucher müssen einen Personalausweis oder Reisepass zum Einlass vorweisen. Handys, Fotoapparate und Kameras dürfen nicht mit in die Anstalt genommen werden. Einlasskontrollen sind möglich. Der Eintritt ist frei, die Veranstalter freuen sich aber über eine Spende zu Gunsten der Straffälligenhilfe Südwürttemberg-Hohenzollern, die diese Veranstaltung mitfinanziert und ermöglicht.
  ROTTENBURG am Neckar
Justizvollzugsantalt
28., 29.
April

  PODIUM - Junges Europäisches Musikfestival   ESSLINGEN
Info
Mai 2013
4.
Mai

  34. Deutscher Evangelischer Kirchentag   HAMBURG
Zentrum Jugend
Info
17.
Mai

20:00 Uhr
  Das Bundesjugendballett tanzt John Neumeiers "Petruschka-Variationen" im Rahmen der Vorstellung "Nirgends…wird Welt sein, als innen" des Hamburg Ballett   ESSEN
Philharmonie Essen,
Alfred Krupp Saal
Info
25.
Mai

19:30 Uhr
  Simple Gifts
Lieder und Tänze
inspiriert durch Folksongs
Choreografie:
Thiago Bordin, Paul Boyd, Patrick Eberts, Maša Kolar, John Neumeier, Yukino Takaura, Kenneth Tindall, Kristofer Weinstein Storey
  HAMBURG
Kampnagel
25 €
ermäßigt 15 €
für Schüler 8 €

Info
31.
Mai

  Workshop im Flüchtlingsheim   HAMBURG
Flüchtlingsheim Billstedt
nicht öffentlich!
Juni 2013
5.
Juni

  doppel::punkt – The Young ClassX und das BUNDESJUGENDBALLETT   HAMBURG
Musikclub "Uebel & Gefährlich"

Info
Karten gibt es an der Abendkasse
Einlass ab 20 Uhr
8.
Juni

19:00 Uhr
  Bergedorfer Musiktage   HAMBURG
Haus im Park
Info
Karten gibt es telefonisch unter (040) 79 01 19 03 oder per E-Mail
13.
Juni

19:30 Uhr
  Auftritt im Seniorenresidenzen des Augustinum   KLEINMACHNOW in BERLIN
Theatersaal
Karten für Bewohner/Gäste
5 - 10 €
16.
Juni

19:30 Uhr
  Auftritt im Seniorenresidenzen des Augustinum   STUTTGART-KILLESBERG
Theatersaal
Karten für Bewohner/Gäste
7 - 14 €
18.
Juni

19:30 Uhr
  Auftritt im Seniorenresidenzen des Augustinum   BAD SODEN AM TAUNUS
Stiftstheater
Karten für Bewohner/Gäste
7 - 14 €
20.
Juni

19:30 Uhr
  Auftritt im Seniorenresidenzen des Augustinum   BAD NEUENAHR
Theatersaal
Karten für Bewohner/Gäste
10 €
22.
Juni

19:30 Uhr
  Auftritt im Seniorenresidenzen des Augustinum   MÖLLN
Theatersaal
Karten für Bewohner/Gäste
6 - 12 €
22.
Juni

19:30 Uhr
  Das Bundesjugendballett tanzt John Neumeiers "Petruschka-Variationen" im Rahmen der "Gala für Klavier, Stimme und Tanz"   HAMBURG
Hamburgische Staatsoper
Info & Karten
24.
Juni

19:30 Uhr
  Das Bundesjugendballett tanzt Auszüge aus "Simple Gifts"   HAMBURG
Hamburgische Staatsoper
Karten
August 2013
1.
August

20:00 Uhr
  Young Euro Classic Musik – Tanz
Simple Gifts
Lieder und Tänze
inspiriert durch Folksongs
Choreografie:
Thiago Bordin, Paul Boyd, Patrick Eberts, Maša Kolar, John Neumeier, Yukino Takaura, Kenneth Tindall, Kristofer Weinstein Storey
  BERLIN
Konzerthaus the Gendarmenmarkt
16 €
Info & Karten
September 2013
28.
September

18:45 Uhr
  Benefiz-Ballettgala
Intermezzo VII
  HAMBURG
Börsensaal der Handelskammer
nicht öffentlich
Info
Oktober 2013
25.
Oktober

19:30 Uhr
  UNIVERSE
Tanz, Musik und Schauspielkunst mit Schülerinnen und Schülern von hambuger Schulen
 
Choreografiert von Yohan Stegli, geprobt und aufgeführt mit Schülerinnen und Schülern der Stadtteilschule Richard-Linde-Weg und Musikern der Hamburger Jugendmusikschule
  HAMBURG
Ernst Deutsch Theater
15 €, Ermäßigt 8 €, Schlüler 5 €
Karten unter:
(040) 227 014 20

Info
31.
Oktober

11:00 Uhr
  "150-Jahre-Rotes-Kreuz"-Gala
Eine Vorstellung zum Gründungstermin und 150 jährigen Jubiläum des Deutschen Roten Kreuzes mit dem Bundespräsidenten Joachim Gauck
 
Choreografien von Kristofer Weinstein-Storey und John Neumeier
Musik: Sänger/innen des Gospel Train Hamburg
  STUTTGART
Liederhalle
nicht öffentlich
Info
November 2013
13.
November

21:00 Uhr
  doppel::punkt
The Young ClassX und das BUNDESJUGENDBALLETT erneut in Hamburgs angesagtestem Club
 
Choreografien von Patrick Eberts, John Neumeier und Sasha Riva
In Kooperation mit den Musiker/innen von The Young ClassX
  HAMBURG
"Uebel & Gefährlich"
10 €
Karten ausschließlich an der Abendkasse zu erhalten
18., 19.
November

19:30 Uhr
  Im Aufschwung V
Das Debüt der zweiten Generation des BUNDESJUGENDBALLETT
 
Mit Choreografien von den Tänzern und Tänzerinnen des BJB, John Neumeier, Sasha Riva, Marc Jubete und Marius Petipa
  HAMBURG
Ernst Deutsch Theater
Karten unter:
(040) 227 014 20

Info & Karten
28.
November

19:30 Uhr
 
29.
November
15:00 Uhr
19:30 Uhr

 

Tanz im leergepumpten Schwimmbad von Otterndorf
Mit Choreografien von Patrick Eberts und John Neumeier
Unter anderem mit Musik komponiert und aufgeführt von Fabian Russ

  OTTERNDORF
Sole-Therme Otterndorf
Info
Dezember 2013
7.
Dezember

19:00 Uhr
  Ballett im Kirchenraum
Auftritt in der St. Nicolaus-Kirche der Evangelischen Stiftung Alsterdorf
  HAMBURG
St. Nikolai Kirche, Alsterdorfer Markt 11 (Sengelmannstraße / Ecke Dorothea-Kasten-Straße)
öffentlich
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten
10.
Dezember

19:30 Uhr
  Augustinum Mölln
Auftritt im Seniorenheim
  MÖLLN
Sterleyer Straße 44
öffentlich
12.
Dezember

14:30 Uhr
16:30 Uhr
  Wilhelm Leuschner Seniorenzentrum
Auftritt im Seniorenheim
  HAMBURG-
LOHBRÜGGE

nicht öffentlich
15.
Dezember

10:30 Uhr
15:00 Uhr

  Seniorenheim Kursana Residenz
Auftritt im Seniorenheim
  HAMBURG-NIENDORF
Ernst-Mittelbach-Ring 47
öffentlich
Januar 2014
17., 18.
Januar

19:00 Uhr
  bewegt
Vorstellung gemeinsam mit 350 Schülern veranstaltet vom Kulturforum21 des Katholischen Schulverbandes Hamburg
 
Choreografien von Patrick Eberts, John Neumeier und Kristofer Weinstein-Story
Musik: Aaron Copland, Maurice Ravel, Johann Strauss, Peter Tschaikowsky, Antonio Vivaldi, Stevie Wonder
Choreografische Gesamtleitung: Kristofer Weinstein-Storey
Regie: Alexander Radulescu
 

HAMBURG
Kampnagel
Eintritt 16 Euro, ermäßigt 12 Euro
Info
& Karten

Februar 2014
7.
Februar

19:30 Uhr
  Augustinum Aumühle
Auftritt im Seniorenheim
  AUMÜHLE
bei Hamburg
Tickets können telefonisch unter der Nummer 041 04 691 – 0 (Empfang des Augustinum Aumühle) reserviert werden
20.-23.
Februar

18:00 Uhr
  STATTARABESKEN
Für STATTARABESKEN erarbeitet das BUNDESJUGENDBALLETT gemeinsam mit dem Choreografen Sebastian Matthias tänzerische Ornamente für die Stadt.
Zwischen dem 20. und dem 23. Februar werden diese Menschlichen Ornamente, je ab 18Uhr, in der Hamburger Innenstadt präsentiert
  HAMBURG
Innenstadt
Zwischen dem Jungefernstieg und dem Rathaus

Info
März 2014
28., 29.,
30., 31.
März

20:00 Uhr
  Heidelberger Frühling
Zum dritten Mal kooperieren Musiker und Tänzer im Rahmen des Internationalen Musikfestivals Heidelberger Frühling
  HEIDELBERG
Hebel Halle
Info
Karten:
28. | 29. | 30. | 31.
April 2014
20.
April

12:00 Uhr
  BJO & BJB Tour
Das Gipfeltreffen der jungen Künste: BUNDESJUGENDBALLETT und BUNDESJUGENDORCHESTER gemeinsam auf Deutschland-Tournee
 
Mit Werken von Paul Dukas, James MacMillan, Joseph Haydn und Bernd Alois Zimmermann
Choreografien von Wubkje Kuindersma und John Neumeier

Website
  BADEN-BADEN
Festspielhaus
Karten
21.
April

20:00 Uhr
  BJO & BJB Tour
Das Gipfeltreffen der jungen Künste: BUNDESJUGENDBALLETT und BUNDESJUGENDORCHESTER gemeinsam auf Deutschland-Tournee
 
Mit Werken von Paul Dukas, James MacMillan, Joseph Haydn und Bernd Alois Zimmermann
Choreografien von Wubkje Kuindersma, Marc Jubete / Sasha Riva und John Neumeier

Website
  ESSEN
Essen Philharmonie
Karten
25.
April

20:00 Uhr
  BJO & BJB Tour
Das Gipfeltreffen der jungen Künste: BUNDESJUGENDBALLETT und BUNDESJUGENDORCHESTER gemeinsam auf Deutschland-Tournee
 
Mit Werken von Paul Dukas, James MacMillan, Joseph Haydn und Bernd Alois Zimmermann
Choreografien von Wubkje Kuindersma, Marc Jubete / Sasha Riva und John Neumeier

Website
  KÖLN
Kölner Philharmonie
Karten
Mai 2014
2.
Mai

19:30 Uhr
  BJO & BJB Tour
Das Gipfeltreffen der jungen Künste: BUNDESJUGENDBALLETT und BUNDESJUGENDORCHESTER gemeinsam auf Deutschland-Tournee
 
Mit Werken von Paul Dukas, James MacMillan, Joseph Haydn und Bernd Alois Zimmermann
Choreografien von Wubkje Kuindersma, Marc Jubete / Sasha Riva und John Neumeier

Website
  HAMBURG
Staatsoper Hamburg
Karten
4.
Mai

20:00 Uhr
  BJO & BJB Tour
Das Gipfeltreffen der jungen Künste: BUNDESJUGENDBALLETT und BUNDESJUGENDORCHESTER gemeinsam auf Deutschland-Tournee
 
Mit Werken von Paul Dukas, James MacMillan, Joseph Haydn und Bernd Alois Zimmermann
Choreografien von Wubkje Kuindersma, Marc Jubete / Sasha Riva und John Neumeier

Website
  BERLIN
Berlin Philharmonie
Karten
8.
Mai

20:00 Uhr
  360° beim Podium Festival Esslingen
Ein Club wird für eine Nacht zur Musik- und Tanzbühne. Elektronische Musik vom Feinsten verbindet sich mit virtuosen Streichern. Ein Orchester spielt große Musik, zu der unsere TänzerInnen Choreografien improvisieren.
  ESSLINGEN
Im "ONE"
Info
9.
Mai

20:00 Uhr
  Podium Festival Esslingen
Eine musikalisch-tanztheatrale Erscheinung: PODIUM Musiker und das BUNDESJUGENDBALLETT erscheinen aus magischen Boxen - spielen, tanzen, singen - und verschwinden wieder darin. Große Musik in Bewegung!
  ESSLINGEN
Scala
Info
10.
Mai

16:00 Uhr
  Podium Festival Esslingen
Eine musikalisch-tanztheatrale Erscheinung: PODIUM Musiker und das BUNDESJUGENDBALLETT erscheinen aus magischen Boxen - spielen, tanzen, singen - und verschwinden wieder darin. Große Musik in Bewegung!
  ESSLINGEN
Scala
Info
10.
Mai

21:00 Uhr
  Festivalabschluss des Podium Festival Esslingen
Eine musikalisch-tanztheatrale Erscheinung: PODIUM Musiker und das BUNDESJUGENDBALLETT erscheinen aus magischen Boxen - spielen, tanzen, singen - und verschwinden wieder darin. Große Musik in Bewegung!
  ESSLINGEN
Scala
Info
14.
Mai

 

Brasilien-Tournee
Zum Abschluss des Deutsch-Brasilianischen Jahres gastieren unsere TänzerInnen in drei Brasilianischen Städten.

Verbunden
Musik: Heitor Villa-Lobos
Choreografie: Thiago Bordin
Kindheitserinnerungen
Musik: Peter I. Tschaikowsky
Choreografie: Patrick Eberts
Muted
Musik: Peteris Vasks
Choreografie: Sasha Riva
Alleluja
Musik: Joseph Haydn
Choreografie: John Neumeier
In the Blue Garden
Musik: Maurice Ravel
Choreografie: John Neumeier

  SALVADOR
Teatro Castro Alves
16.
Mai

 

Brasilien-Tournee
Zum Abschluss des Deutsch-Brasilianischen Jahres gastieren unsere TänzerInnen in drei Brasilianischen Städten.

Verbunden
Musik: Heitor Villa-Lobos
Choreografie: Thiago Bordin
Kindheitserinnerungen
Musik: Peter I. Tschaikowsky
Choreografie: Patrick Eberts
Muted
Musik: Peteris Vasks
Choreografie: Sasha Riva
Alleluja
Musik: Joseph Haydn
Choreografie: John Neumeier
In the Blue Garden
Musik: Maurice Ravel
Choreografie: John Neumeier

  RIO DE JANEIRO
Cidade das Artes
19.
Mai

 

Brasilien-Tournee
Zum Abschluss des Deutsch-Brasilianischen Jahres gastieren unsere TänzerInnen in drei Brasilianischen Städten.

Verbunden
Musik: Heitor Villa-Lobos
Choreografie: Thiago Bordin
Kindheitserinnerungen
Musik: Peter I. Tschaikowsky
Choreografie: Patrick Eberts
Muted
Musik: Peteris Vasks
Choreografie: Sasha Riva
Alleluja
Musik: Joseph Haydn
Choreografie: John Neumeier
In the Blue Garden
Musik: Maurice Ravel
Choreografie: John Neumeier

  BELO HORIZONTE
Teatro Bradesco
June 2014

13., 14.
Juni

19:30 Uhr

15.
Juni
18:00 Uhr

 

The Loss of Innocence - Die Zweite
Zu Gast bei unseren Hamburger Tanzfreunden. Im Juni kommt das Programm in Hamburg Kampnagel auf die Bühne, welches beim Festival Heidelberger Frühling Premiere feiert.

Mit Werken von Erik Satie, Claude Debussy, Cole Porter, Igor Strawinsky und Maurice Ravel
Choreografien von Patrick Eberts, Masa Kolar und John Neumeier

  HAMBURG
Kampnagel – K2
Info

24.
Juni

19:30 Uhr

 

Ballettgala
Zum Abschluss der Theater-Saison wird es im Theater Kiel eine Gala mit Internationalen Ballett-Gästen geben. Unsere Tänzerinnen und Tänzer dürfen da natürlich nicht fehlen.

 

KIEL
Theater Kiel
ausverkauft
Info

28.
Juni

20:00 Uhr

 

Tanz im Stadttheater
Zu Gast in Hildesheim. Im Stadttheater werden unsere TänzerInnen das Programm auf die Bühne bringen, welches beim Festival Heidelberger Frühling seine Premiere feiert.

Mit Werken von Erik Satie, Claude Debussy, Cole Porter, Igor Strawinsky und Maurice Ravel
Choreografien von Patrick Eberts, Masa Kolar und John Neumeier

 

HILDESHEIM
Stadttheater
Info/Karten

Juli 2014
2.
Juli

21:00 Uhr
  doppel::punkt
The Young ClassX und das BUNDESJUGENDBALLETT erneut in Hamburgs angesagtestem Club
  HAMBURG
"Uebel & Gefährlich"
Karten
4.
Juli

18:30 Uhr
  Gastspiel auf Gut Segrahn
Ein Auftritt mit Highlights unseres Repertoires auf einem malerischen alten Gutshof in Gudow in Schleswig-Holstein
  GUDOW
Gut Segrahn
Karten 35 Euro (30 Euro für Mitglieder der Chopin-Gesellschaft) und 15 Euro für Jugendliche und Studenten per E-Mail unter karten@chopin-hh.de, online unter www.chopin-hh.de oder per Fax unter 04104-694835
Website
25.
Juli

20:00 Uhr
  Italiens schönstes Opernhaus
Das BUNDESJUGENDBALLETT reist nach Venedig. Mit Stücken von John Neumeier und Sasha Riva, sowie einer Neukreation von Patrick Eberts und den Tänzern des BJB, reisen wir nach Italien, um dort im berühmten Teatro La Fenice aufzutreten.
 
Mit Werken von Igor Strawinsky und Peteris Vasks
Choreografien von John Neumeier, Patrick Eberts und Sasha Riva
 

VENEDIG
La Fenice
Karten

26.
Juli

20:00 Uhr
  Italiens schönstes Opernhaus
Das BUNDESJUGENDBALLETT reist nach Venedig. Mit Stücken von John Neumeier und Sasha Riva, sowie einer Neukreation von Patrick Eberts und den Tänzern des BJB, reisen wir nach Italien, um dort im berühmten Teatro La Fenice aufzutreten.
 
Mit Werken von Igor Strawinsky und Peteris Vasks
Choreografien von John Neumeier, Patrick Eberts und Sasha Riva
 

VENEDIG
La Fenice
Karten

30.
Juli

20:00 Uhr
  Sommerliche Musiktage Hitzacker
Zu Besuch bei dem ältesten Kammermusik-Festival Deutschlands
 
Mit Werken von Ludwig von Beethoven, Igor Strawinsky und Peteris Vasks
Choreografien von John Neumeier und Sasha Riva
 

HITZACKER
VERDO Kultur und Tagungszentrum
Karten

August 2014
11.
August

20:00 Uhr
 

Young Euro Classic Musik – Tanz
Zum zweiten Mal tun wir uns mit unseren Freunden bei Young Euro Classics zusammen und reisen mit Ihnen zum Admiralspalast nach Berlin

Mit Werken von Erik Satie, Claude Debussy, Cole Porter, Igor Strawinsky und Maurice Ravel
Choreografien von Patrick Eberts, Masa Kolar und John Neumeier

 

BERLIN
Admiralspalast
Info/Karten

Oktober 2014
8.
Oktober

  doppel::punkt
Die Clubreihe gemeinsam mit The Young ClassX vereint klassische Musik und Tanz in Hamburgs angesagter Diskothek
  HAMBURG
"Uebel & Gefährlich"
9.
Oktober

20:00 Uhr
  Benefizvorstellung
gemeinsam mit Musikern der Hamburger Philharmoniker.
Auszüge aus "Muted" von Sasha Riva, "Tschaikowsky" von Patrick Eberts und Heitor Villa-Lobos
  HAMBURG
Logenhaus Hamburg
11.
Oktober

19:30 Uhr
  Auftritt im Seniorenheim
moderierte Vorstellung mit verschiedenen Stücken des Repertoires in der Seniorenresidenz
  MÖLLN
Augustinum Mölln
22.-25.
Oktober

  Zeppelin Universität
Artist in Residenz mit Workshops und Vorstellungen.
Vorstellung im Foyer der Universität am 23. Oktober um 20:00 Uhr und im Rahmen des Seekult Festivals am 24. Oktober um 21:00 Uhr.
Programm: "Out of the Box" von den Tänzern des BJB gemeinsam mit Musikern der Camerata Bodensee.
  FRIEDRICHSHAFEN
im Foyer der Universität
26.-31.
Oktober

  Psychiatrische Klinik Münsterlingen
Artists in Residence mit Workshops und Vorstellungen
Vorstellung am 30. Oktober mit "Out of the Box"
  MÜNSTERLINGEN
(Schweiz)
November 2014
1.
November

  Workshop und Vorstellung
gemeinsam mit der Integrativen Sportgruppe des TV Willich-Schiefbahn e.V. bei Mönchengladbach
  MÖNCHENGLADBACH
17., 18., 20., 21.
November

  Aufschwung V
mit einer neuen Kreation von Natalia Horecna
  HAMBURG
Ernst Deutsch Theater
info
26., 27., 28.
November

  Tanz im leergepumpten Schwimmbad von Otterndorf   OTTERNDORF
Sole-Therme Otterndorf
Dezember 2014
5.
Dezember

20:00 Uhr
  Vorstellung im Kirchenraum mit verschiedenen Balletten des Repertoires   ALSTERDORF
ST. NIKOLAUS der Evangelischen Stiftung Alsterdorf
11.
Dezember

  Auftritt im Seniorenheim
moderierte Vorstellung mit verschiedenen Stücken des Repertoires in der Seniorenresidenz
  AUMÜHLE
bei Hamburg

Augustinum Aumühle
14.
Dezember

  Auftritt im Seniorenheim
moderierte Vorstellung mit verschiedenen Stücken des Repertoires in der Seniorenresidenz
  HAMBURG-Niendorf
Kursana Residenz
Januar 2014
26.
Januar
19:00 Uhr
  Ziel oder Schicksal.
Eine unergründliche Irrfahrt

SchülerInnen der Gewerbeschule 3 in Hamburg präsentieren gemeinsam mit dem Bundesjugendballett im Literaturhaus ihren selbstverfassten Schulhausroman "Unterwegs".

Choreografie: Bundesjugendballett und Schüler der Gewerbeschule 3
  HAMBURG
Literaturhaus Hamburg
Info
Februar 2015
12.
Februar

20:30 Uhr
  Hopes & Fears
Der Salon kleiner Michel ist eine Hamburger Veranstaltungsreihe, in der sich junge Künstler zu Wort melden. Theater, Musik und Tanz – modern und klassisch. Die Themen gehen alle an. Der Kleine Michel bietet dafür einen Kirchenraum und offene Ohren.

Choreografie: Bundesjugendballett
Musiker:
Hochschule für Musik und Theater Hamburg
  HAMBURG
im Salon Kleiner Michel – Kirche St. Ansgar und St. Bernhard
Tickets & Info
13.
Februar

20:00 Uhr
  Vorstellung auf Gut Bardenhagen
Das Bundesjugendballett zeigt auf dem wunderschön gelegenen Gut Bardenhagen vor den Toren Lüneburgs Stücke aus aktuellem Repertoire.

Choreografie u.a. von: John Neumeier, Masa Kolar, Pascal Schmidt, Thiago Bordin, Patrick Eberts und Sasha Riva
Musik u.a. von:
Ludwig van Beethoven, Peteris Vasks, Heitor Villa-Lobos und Peter Tschaikowsky
  BARDENHAGEN
Gut Bardenhagen
Tickets & Info
APRIL 2015
9.
April

19:30 Uhr
  Infinite Identities
Neben dem Bundesjugendballett und Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling ist dabei erstmals auch der Londoner Choreograf Joseph Toonga mit Tänzern seines Just Us Dance Theatre in Heidelberg zu Gast.

Choreografie: Joseph Toonga, Wubkje Kuindersma und TänzerInnen des Bundesjugendballett
Musik u.a. von:
Gustav Mahler, Steve Reich und Maurice Ravel
Musiker:
Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling
Visual Artist: telematique & u-matic
  HEIDELBERG
Heidelberger Frühling
HebelHalle

Tickets & Info
10.
April

19:30 Uhr
  Infinite Identities
Neben dem Bundesjugendballett und Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling ist dabei erstmals auch der Londoner Choreograf Joseph Toonga mit Tänzern seines Just Us Dance Theatre in Heidelberg zu Gast.

Choreografie: Joseph Toonga, Wubkje Kuindersma und TänzerInnen des Bundesjugendballett
Musik u.a. von:
Gustav Mahler, Steve Reich und Maurice Ravel
Musiker:
Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling
Visual Artist: telematique & u-matic
  HEIDELBERG
Heidelberger Frühling
HebelHalle

Tickets & Info
11.
April

19:30 Uhr
  Infinite Identities
Neben dem Bundesjugendballett und Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling ist dabei erstmals auch der Londoner Choreograf Joseph Toonga mit Tänzern seines Just Us Dance Theatre in Heidelberg zu Gast.

Choreografie: Joseph Toonga, Wubkje Kuindersma und TänzerInnen des Bundesjugendballett
Musik u.a. von:
Gustav Mahler, Steve Reich und Maurice Ravel
Musiker:
Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling
Visual Artist: telematique & u-matic
  HEIDELBERG
Heidelberger Frühling
HebelHalle

Tickets & Info
12.
April

16:00 Uhr
  Infinite Identities
Neben dem Bundesjugendballett und Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling ist dabei erstmals auch der Londoner Choreograf Joseph Toonga mit Tänzern seines Just Us Dance Theatre in Heidelberg zu Gast.

Choreografie: Joseph Toonga, Wubkje Kuindersma und TänzerInnen des Bundesjugendballett
Musik u.a. von:
Gustav Mahler, Steve Reich und Maurice Ravel
Musiker:
Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling
Visual Artist: telematique & u-matic
  HEIDELBERG
Heidelberger Frühling
HebelHalle

Tickets & Info
13.
April

19:30 Uhr
  Infinite Identities
Neben dem Bundesjugendballett und Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling ist dabei erstmals auch der Londoner Choreograf Joseph Toonga mit Tänzern seines Just Us Dance Theatre in Heidelberg zu Gast.

Choreografie: Joseph Toonga, Wubkje Kuindersma und TänzerInnen des Bundesjugendballett
Musik u.a. von:
Gustav Mahler, Steve Reich und Maurice Ravel
Musiker:
Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling
Visual Artist: telematique & u-matic
  HEIDELBERG
Heidelberger Frühling
HebelHalle

Tickets & Info
16.
April

  Auftritt beim ISHLT Kongress   NIZZA
Apollo Thater
Geschlossene Veranstaltung
23.
April

20:00 Uhr
  PODIUM Festival Esslingen
"Angel Paths"

The Swirl of Snow Remains
Choreografie: Natalia Horecna
Musik: Max Richter, Kronos Quartet, Arvo Pärt
Songs and Chansons
Choreografie: Maša Kolar
Musik: Cole Porter & Französischen Chansons
Beethovens Streichquartett in B-Dur op. 130
Choreografie: John Neumeier
Muted
Choreografie: Sasha Riva
Musik: Peteris Vasks
Dmitri Schostakowitsch Klaviertrio Nr. 3
Choreografie: Hélias Tur-Dorvault
  ESSLINGEN
Württembergische Landesbühne
Tickets & Info
24.
April

20:00 Uhr
  PODIUM Festival Esslingen
"Verklärte Nacht. Ruhe – Rausch – Traum"
Verklärte Nacht
Choreografie: Maša Kolar
Musik: Arnold Schönberg
  ESSLINGEN
Stadtkirche St. Dionys Esslingen
Tickets & Info
29.
April

  Gastspiel im Teo Otto Theater Remscheid
Songs & Chansons
Choreografie: Maša Kolar
Musik: Cole Porter und französischen Chansons
MSG

Choreografie: Pascal Schmidt
Musik: Aike Errenst
Beethovens Streichquartett in B-Dur op. 130
Choreografie: John Neumeier
The Swirl of Snow Remains
Choreografie: Natalia Horecna
Musik: Max Richter, Kronos Quartet, Arvo Pärt
  REMSCHEID
Teo Otto Theater
MAI 2015
8.
Mai

  Auftritt beim Hanse Merkur Preis für Kinderschutz 2015
Choreografien: Brita Adam, Patrick Eberts, Sasha Riva u.a.
Musik: Johann Sebastian Bach, Josh Groban, Peter I. Tschaikowsky u.a.
  HAMBURG
9.
Mai

20.15 Uhr
 

Outside of the Box – A Dance Journey
BUNDESJUGENDBALLETT & DanceWorks Chicago
Eine Woche lang proben das Bundesjugendballett (BJB) und DanceWorks Chicago (DWC) am LICHTHOF und erarbeiten eine gemeinsame Kreation: Outside of the Box - A Dance Journey.

Öffentliche Proben wird es am 5. und 6. Mai 2015 um jeweils 16.00 Uhr im LICHTHOF Theater Hamburg geben.
Der Eintritt ist frei, die Besucherzahl auf max. 50 Personen begrenzt.
Anmeldungen an karten@lichthof-theater.de

  HAMBURG
LICHTHOF Theater
Info & Tickets
10.
Mai

15.00 Uhr
18.00 Uhr

  Outside of the Box – A Dance Journey
BUNDESJUGENDBALLETT & DanceWorks Chicago
Eine Woche lang proben das Bundesjugendballett (BJB) und DanceWorks Chicago (DWC) am LICHTHOF und erarbeiten eine gemeinsame Kreation: Outside of the Box - A Dance Journey.
  HAMBURG
LICHTHOF Theater
Info & Tickets
14.
Mai

20.00 Uhr
 

Outside of the Box – A Dance Journey
BUNDESJUGENDBALLETT & DanceWorks Chicago

 

WORPSWEDE
Sporthalle am Hallenbad, In de Wischen 11
Anlass: Eröffnung der Norddeutschen Tanztage
Info & Tickets

27.
Mai

  Gastspiel im Theater Putbus
Songs & Chansons
Choreografie: Maša Kolar
Musik: Cole Porter und französischen Chansons
MSG
Choreografie: Pascal Schmidt
Musik: Aike Errenst
Beethovens Streichquartett in B-Dur op. 130
Choreografie: John Neumeier
The Swirl of Snow Remains
Choreografie: Natalia Horecna
Musik: Max Richter, Kronos Quartet, Arvo Pärt
  PUTBUS
Theater Putbus
30.
Mai

  Auftritt in Bayer Kulturhaus
Songs & Chansons
Choreografie: Maša Kolar
Musik: Cole Porter und französischen Chansons
MSG
Choreografie: Pascal Schmidt
Musik: Aike Errenst
Beethovens Streichquartett in B-Dur op. 130
Choreografie: John Neumeier
The Swirl of Snow Remains
Choreografie: Natalia Horecna
Musik: Max Richter, Kronos Quartet, Arvo Pärt


Live begleitet von den Musikern des "Podium Festivals Esslingen"
  LEVERKUSEN
Bayer Kulturhaus
JUNI 2015
5.
Juni

  Vorstellung im BegegnungsCentrum "Haus im Park"
Genauere Daten folgen
  HAMBURG / BERGEDORF
Haus im Park
14.
Juni

  Auftritt bei der Gala des Fördervereins "Das kleine Herz im Zentrum"
Genauere Daten folgen
  HAMBURG
Universitäre Herzzentrum Hamburg
17.
Juni
21.00 Uhr
  doppel::punkt No. 7
Eine weitere Edition der Clubreihe gemeinsam mit Musikern von The Young ClassX e.V.
  HAMBURG
Uebel&Gefährlich
Tickets
23.
Juni

20.00 Uhr
 

Verklärte Nacht
Ruhe – Rausch – Traum
Choreografie: Maša Kolar
Musik: Arnold Schönberg

  NÜRNBERG
St. Lorenz Kirche
Info & Tickets
27.
Juni

19.30 Uhr
  Infinite Indentities
Neben dem Bundesjugendballett und Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling ist dabei erstmals auch der Londoner Choreograf Joseph Toonga mit Tänzern seines Just Us Dance Theatre in Heidelberg zu Gast.

Choreografie: Joseph Toonga, Wubkje Kuindersma und TänzerInnen des Bundesjugendballett
Musik u.a. von:
Gustav Mahler, Steve Reich und Maurice Ravel
Musiker:
Stipendiaten der Festival Akademie des Heidelberger Frühling
Visual Artist: telematique & u-matic
  HAMBURG
Kampnagel
Info & Tickets
JULI 2015
5.
Juli

  Gastspiel auf Gut Basthorst
Vorstellungen der Tänzerinnen und Tänzer auf dem schönen, historischen Gutshof in Schleswig Holstein
  BASTHORST
Gut Basthorst
17.
Juli

  Vorstellung auf dem Gut Trelde
Genauere Daten folgen
  TRELDE
Gut Trelde
AUGUST 2015
2.
August

19.30 Uhr
 

Französische Chansons
Choreografie von Maša Kolar
Musik: u.a. von Cole Porter, Georges Krier und Vincent Scotto

MSG
Choreografie von Pascal Schmidt
Musik: Aike Errenst "What r u up 2?" | "Digits" | "Elaborated"

Beethovens Streichquartett in B-Dur op. 130
Choreografie von John Neumeier
Musik: Ludwig van Beethoven

Verbunden
Choreografie von Thiago Bordin
Musik: Heitor Villa-Lobos

Muted
Choreografie von Sasha Riva
Musik: Peteris Vasks

Tschaikowskys Streichquartett Nr. 1 in D-Dur, 2. Satz Andante Cantabile
Choreografie von Patrick Eberts
Musik: Peter I. Tschaikowsky

Thankful
Choreografie von Sasha Riva
Musik: Josh Groban

  FRIEDRICHSHAFEN
Großes Zelt am Kulturufer
Info & Tickets
7.
August

 

Young Euro Classic Musik - Tanz
Bereits zum dritten Mal in Folge treten wir gemeinsam mit vielen jungen Talenten der Musik- und Tanzwelt auf die Festivalbühne in Berlin

Infinite Indentities
Choreografie: Joseph Toonga, Wubkje Kuindersma und TänzerInnen des Bundesjugendballett
Musik u.a. von: Gustav Mahler, Philip Glass und Maurice Ravel

  BERLIN
Konzerthaus am Gendarmenmarkt

Info & Karten
SEPTEMBER 2015
14.
September
20:00 Uhr
 

TONALI-Fest 2015

  HAMBURG
Kulturkirche Altona

Info & Karten
20.
September

20:00 Uhr
  Düsseldorf Festival!
"Verklärte Nacht"
  DÜSSELDORF
Johanneskirche
Info & Karten
25.
September

19:00 Uhr
  Intermezzo VIII
Benefiz-Ballettgala
  HAMBURG
Großer Festsaal, Rathaus Hamburg
nicht öffentlich
Info
OKTOBER 2015
9.
Oktober
19:30 Uhr
  Auftritt im Seniorenheim   MÖLLN
Augustinum Mölln
öffentlich
23.
Oktober

  Vorstellung in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen
  MÜNSTERLINGEN (Schweiz)
NOVEMBER 2015
16.
November

 

Benefizgala der Stiftung Mammazentrum Hamburg

  HAMBURG
St. Pauli Theater

Geschlossene Veranstaltung
21.
November
20:00 Uhr
 

Festival "Greatest Hits"
Claude Vivier – Enlightened Child
Ein Tanztheater von Natalia Horecna
mit Werken von Claude Vivier: Wo bist Du Licht! / Bouchara / Zipangu

 
Natalia Horecna
Bundesjugendballett
Ensemble Resonanz
 
Dirigent: Jean-Michaël Lavoie
Sopran: Jenny Daviet
Mezzosopran: Allison Cook
Schlagwerk: Rie Watanabe
 

Choreografie: Natalia Horecna
Bühne und Kostüm: Christiane Devos
Licht: Mario Ilsanker

 
Eine Kooperation von Elbphilharmonie Konzerte, Kampnagel, NDR das neue werk, Bundesjugendballett und Ensemble Resonanz

  HAMBURG
Kampnagel / K6

Info & Karten
T: (040) 270 949 49
22.
November

20:00 Uhr

 

Festival "Greatest Hits"
Claude Vivier – Enlightened Child
Ein Tanztheater von Natalia Horecna
mit Werken von Claude Vivier: Wo bist Du Licht! / Bouchara / Zipangu

 
Natalia Horecna
Bundesjugendballett
Ensemble Resonanz
 
Dirigent: Jean-Michaël Lavoie
Sopran: Jenny Daviet
Mezzosopran: Allison Cook
Schlagwerk: Rie Watanabe
 

Choreografie: Natalia Horecna
Bühne und Kostüm: Christiane Devos
Licht: Mario Ilsanker

 
Eine Kooperation von Elbphilharmonie Konzerte, Kampnagel, NDR das neue werk, Bundesjugendballett und Ensemble Resonanz

  HAMBURG
Kampnagel / K6

Info & Karten
T: (040) 270 949 49
DEZEMBER 2015
3., 4., 5.
Dezember

 

Vorstellung im Tianqiao Theater

  PEKING
Tianqiao Theater
11.
Dezember

20:00 Uhr

  Claude Vivier – Enlightened Child
Ein Tanztheater von Natalia Horecna
mit Werken von Claude Vivier: Wo bist Du Licht! / Bouchara / Zipangu

 
Natalia Horecna
Bundesjugendballett
Ensemble Resonanz
 
Dirigent: Jean-Michaël Lavoie
Sopran: Jenny Daviet
Mezzosopran: Allison Cook
Schlagwerk: Rie Watanabe
 

Choreografie: Natalia Horecna
Bühne und Kostüm: Christiane Devos
Licht: Mario Ilsanker

 
Eine Kooperation von Elbphilharmonie Konzerte, Kampnagel, NDR das neue werk, Bundesjugendballett und Ensemble Resonanz
  LUDWIGSBURG
Forum am Schlosspark
Info & Karten
T: (07141) 910 39 00
18., 19., 20.
Dezember

  Tanz im leergepumpten Schwimmbad von Otterndorf   OTTERNDORF
Sole-Therme Otterndorf
Info
FEBRUAR 2016
5., 15.-17.
Februar

  Kita- und Schulworkshops in Hamburg
Unsere acht TänzerInnen werden im Februar mit Ballettmeister Yohan Stegli und Pianistin Aike Errenst unsere begehrten Workshops in Kindergärten und Schulen in und um Hamburg durchführen. So tanzen wir mit Kindern der Musik-Kita im Schanzenviertel, in der Gyulia-Trebitsch-Schule in Tonndorf und im therapeutischen Bewegungsraum des Werner-Otto-Instituts. Und bereits zum dritten Mal erhalten wir Besuch von der wunderbaren Tanzklasse der Heinrich-Ernst-Stötzner-Förderschule aus Hannover.
  HAMBURG
Kindergarten und Schulen
Geschlossene Veranstaltung
8.
Februar

14:00 Uhr
16:00 Uhr
  Auftritt im Seniorenzentrum
Das Wilhelm-Leuschner-Seniorenzentrum gehört zu unserer kleinsten Aufführungsstätte. Im Gemeinschaftssaal zwischen den Säulen bauen wir unsere Bühne auf und zeigen für die Bewohner Auszüge aus dem aktuellen Repertoire.
  HAMBURG
Wilhelm-Leuschner-Seniorenzentrum
Geschlossene Veranstaltung
10.
Februar

19:30 Uhr
  Auftritt im Seniorenzentrum
Seit unserer Tournee durch Senioreneinrichtungen in ganz Deutschland im Jahr 2013 gehört das Augustinum Aumühle und sein kleines hauseigenes Theater zu unseren regelmäßigen Aufführungsorten. Auch in diesem Jahr zeigen wir den BewohnerInnen und öffentlichem Publikum Auszüge aus unserem Repertoire, das sich ständig entwickelt und erweitert.
  AUMÜHLE
Augustinum Aumühle
Tickets
T: (04104) 691 809
12., 13.
Februar

20:00 Uhr
  Zwei Vorstellungen auf Gut Bardenhagen
Das Gut Bardenhagen ist ein wunderschönes Hotel in der Lüneburger Heide, das Künstler aus der ganzen Welt im urigen Veranstaltungssaal präsentiert. Auf Grund des großen Erfolgs im letzten Jahr, konnten wir diesmal eine Zusatzvorstellung anbieten.
  BARDENHAGEN
Gut Bardenhagen
Tickets
T: (05823) 95 39 960
MÄRZ 2016
9., 10.
März

16:00 Uhr
  Öffentliche Proben von "Ein kleiner Prinz"
Die öffentliche Proben finden am 9. Und 10.3. von jeweils 16:00 – 17:30 Uhr im Lichthof-Theater statt.
  HAMBURG
Lichthof Theater
Tickets
T: (040) 855 00 840
Die Anzahl der Probenbesucher ist auf 50 Personen begrenzt.
11., 12.
März

18:00 Uhr
  Preview von "Ein kleiner Prinz"
Ein Knabe begegnet in der Wüste einem notgelandeten Piloten, erzählt ihm von seinem Heimatplaneten, dem winzigen Asteroiden B 612, und stellt ihm scheinbar einfache Fragen … Die märchenhafte Geschichte vom kleinen Prinzen begeistert nicht nur Kinder. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", heisst es in Antoine de Saint-Exupérys Kultbuch. Doch wenn sich das Auge mit dem Ohr verbindet, wenn Tanz und Ton zusammenfinden, dann kommt man dem Wesentlichen ein gutes Stück näher. Acht Tänzer und sieben Musiker präsentieren ein Tanztheater, das den poetischen Zauber und die zarte Melancholie des Kleinen Prinzen kongenial einfängt.

Ein kleiner Prinz
Musik- und Tanztheater nach Motiven des Romans von Antoine de Saint-Exupéry mit Choreografien u.a. von John Neumeier, Yuka Oishi, Natalia Horecna und Joseph Toonga und mit Musik u.a. von Edward Elgar, Maurice Ravel und Leos Janácek.


Künstl. Leitung: Kevin Haigen
Musiker: Alumni der LUCERNE FESTIVAL Academy und des PODIUM Festival Esslingen

Ab 8 Jahren | Dauer: ca. 60 Minuten

Eine Koproduktion von LUCERNE FESTIVAL, PODIUM Festival Esslingen und dem BUNDESJUGENDBALLETT
  HAMBURG
Lichthof Theater
Tickets
T: (040) 855 00 840
20.
März

11:00 Uhr
15:00 Uhr
  Premiere von "Ein kleiner Prinz"
Ein Knabe begegnet in der Wüste einem notgelandeten Piloten, erzählt ihm von seinem Heimatplaneten, dem winzigen Asteroiden B 612, und stellt ihm scheinbar einfache Fragen … Die märchenhafte Geschichte vom kleinen Prinzen begeistert nicht nur Kinder. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", heisst es in Antoine de Saint-Exupérys Kultbuch. Doch wenn sich das Auge mit dem Ohr verbindet, wenn Tanz und Ton zusammenfinden, dann kommt man dem Wesentlichen ein gutes Stück näher. Acht Tänzer und sieben Musiker präsentieren ein Tanztheater, das den poetischen Zauber und die zarte Melancholie des Kleinen Prinzen kongenial einfängt.

Ein kleiner Prinz
Musik- und Tanztheater nach Motiven des Romans von Antoine de Saint-Exupéry mit Choreografien u.a. von John Neumeier, Yuka Oishi, Natalia Horecna und Joseph Toonga und mit Musik u.a. von Edward Elgar, Maurice Ravel und Leos Janácek.


Künstl. Leitung: Kevin Haigen
Musiker: Alumni der LUCERNE FESTIVAL Academy und des PODIUM Festival Esslingen

Ab 8 Jahren | Dauer: ca. 60 Minuten

Eine Koproduktion von LUCERNE FESTIVAL, PODIUM Festival Esslingen und dem BUNDESJUGENDBALLETT
  LUCERNE
Lucerne Festival, Luzerner Saal
Tickets
T: +41 41 226 44 80
APRIL 2016
1., 2.
April
20:00 Uhr
Anlass
18:00 Uhr

  Bundesjugendballett & DanceWorks Chicago
Eine Woche lang proben das Bundesjugendballett und DanceWorks Chicago in der Fabrik der Künste und arbeiten an einem gemeinsamen Programm, das sie an zwei Abenden in den Ausstellungsräumen der Fabrik der Künste präsentieren werden.
 

HAMBURG
Fabrik der Künste
Karten (25,00 €)
Info
T: (040) 86 68 57

5.
April

19:30 Uhr
  Vorstellung  

COESFELD
Konzerttheater
Karten

T: 0800-5 39 6000

13.
April

11:00 Uhr
14:30 Uhr
14.
April
11:00 Uhr
  Kindervorstellungen von "Ein kleiner Prinz"
Ein Knabe begegnet in der Wüste einem notgelandeten Piloten, erzählt ihm von seinem Heimatplaneten, dem winzigen Asteroiden B 612, und stellt ihm scheinbar einfache Fragen … Die märchenhafte Geschichte vom kleinen Prinzen begeistert nicht nur Kinder. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", heisst es in Antoine de Saint-Exupérys Kultbuch. Doch wenn sich das Auge mit dem Ohr verbindet, wenn Tanz und Ton zusammenfinden, dann kommt man dem Wesentlichen ein gutes Stück näher. Acht Tänzer und sieben Musiker präsentieren ein Tanztheater, das den poetischen Zauber und die zarte Melancholie des Kleinen Prinzen kongenial einfängt.

Ein kleiner Prinz
Musik- und Tanztheater nach Motiven des Romans von Antoine de Saint-Exupéry mit Choreografien u.a. von John Neumeier, Yuka Oishi, Natalia Horecna und Joseph Toonga und mit Musik u.a. von Edward Elgar, Maurice Ravel und Leos Janácek.


Künstl. Leitung: Kevin Haigen
Musiker: Alumni der LUCERNE FESTIVAL Academy und des PODIUM Festival Esslingen

Ab 8 Jahren | Dauer: ca. 60 Minuten

Eine Koproduktion von LUCERNE FESTIVAL, PODIUM Festival Esslingen und dem BUNDESJUGENDBALLETT
  ESSLINGEN
PODIUM Festival, Württembergische Landesbühne
Info
Geschlossene Veranstaltung
17.
April

16:00 Uhr
  Vorstellung von "Ein kleiner Prinz"
Ein Knabe begegnet in der Wüste einem notgelandeten Piloten, erzählt ihm von seinem Heimatplaneten, dem winzigen Asteroiden B 612, und stellt ihm scheinbar einfache Fragen … Die märchenhafte Geschichte vom kleinen Prinzen begeistert nicht nur Kinder. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", heisst es in Antoine de Saint-Exupérys Kultbuch. Doch wenn sich das Auge mit dem Ohr verbindet, wenn Tanz und Ton zusammenfinden, dann kommt man dem Wesentlichen ein gutes Stück näher. Acht Tänzer und sieben Musiker präsentieren ein Tanztheater, das den poetischen Zauber und die zarte Melancholie des Kleinen Prinzen kongenial einfängt.

Ein kleiner Prinz
Musik- und Tanztheater nach Motiven des Romans von Antoine de Saint-Exupéry mit Choreografien u.a. von John Neumeier, Yuka Oishi, Natalia Horecna und Joseph Toonga und mit Musik u.a. von Edward Elgar, Maurice Ravel und Leos Janácek.


Künstl. Leitung: Kevin Haigen
Musiker: Alumni der LUCERNE FESTIVAL Academy und des PODIUM Festival Esslingen

Ab 8 Jahren | Dauer: ca. 60 Minuten

Eine Koproduktion von LUCERNE FESTIVAL, PODIUM Festival Esslingen und dem BUNDESJUGENDBALLETT
  ESSLINGEN
PODIUM Festival, Württembergische Landesbühne
Tickets
T: (0711) 35 69 75
20.
April

19:30 Uhr
 

PREMIERE "Macrocosmos"
Choreografie:
John Neumeier – "Die Stille"
Yury Yanowsky – N.N.
Andrey Kaydanowsky – N.N.
Musik: George Crumb, Philip Glass und Béla Bartók
Pianist: Konstantin Dupelius

  ESSLINGEN
PODIUM Festival, SCALA Esslingen
Tickets
T: (0711) 35 69 75
MAI 2016
20.
Mai

  Ballett-Gala im Theater Nordhausen
Das BUNDESJUGENDBALLETT wird zu Gast bei der Ballett-Gala des Theaters Nordhausen sein und bringt u.a. Werke von John Neumeier, Zhang Disha und Sasha Riva auf die Bühne.
  • Bach Suite von John Neumeier (Auszüge)
  • Vasks Pd2 von Sasha Riva
  • How Beautiful is Heaven von Zhang Disha
  • Thankful von Sasha Riva
  NORDHAUSEN
Theater Nordhausen
Tickets
T: (0 36 31) 98 34 52

 

Startschuss für das BJB
Zuwachs im Ballettzentrum: Am 15. September hat das neu gegründete BUNDESJUGENDBALLETT seine Arbeit aufgenommen. Der (jungen) Hamburger Öffentlichkeit wird sich das BUNDESJUGENDBALLETT zum ersten Mal am 11. November präsentieren, wenn es bei der "Nacht der Jugend" im Hamburger Rathaus mit eigenen Choreografien zu sehen ist.

 

 

Kontakt  |  Zuhause  |  Impressum  |  © Bundesjugendballett Facebook  Twitter   Newsletter